Am Dienstag, den 30. August um 19 Uhr, muss unsere B-Jugend im Kreispokal gegen den FC Homberg antreten. Mit dem Gruppenligisten aus Homberg erwartet man einen starken Gegner auf dem Rasenplatz in Frielendorf. Die Kreisstädter beendeten die letzte Saison auf dem 10. Tabellenplatz. Unsere B-Jugend absolvierte am vergangenen Wochenende ein intensives Trainingslager. Das Testspiel zum Abschluss gegen den TSV Cassdorf konnten wir mit 9:0 für uns entscheiden. Und wie man ja weiß, hat der Pokal seine eigenen Gesetze.

Am Freitag, den 2. September starten unsere B-Junioren dann in Spangenberg in die Meisterschaftssaison 2015/2016 in der Kreisliga A. Anpfiff der Begegnung „JSG Spangenberg/Pfiefe – JSG Dillich/Nassenerfuth/Trockenerfurth/OhetalFrielendorf/Freudenthal“ in Spangenberg ist um 19:00 Uhr.

Am Samstag, den 3. September testen unsere D-Junioren auf dem Sportplatz in Frielendorf gegen die JSG Neuental/Jesberg/Z/U. Anpfiff der Begegnung der zweiten Mannschaften ist um 10 Uhr. Die ersten Mannschaften messen ihre Kräfte um 11 Uhr.

Auch unsere Junioren freuen sich über jeden Besucher und eine großartige Unterstützung bei ihren Spielen.

PlakatFreundeSmall

IMG 2327smallAm Samstag, den 27. August reisen unsere Senioren zu ihrem ersten Auswärtsspiel in der noch jungen Spielzeit. Gegner unserer ersten Mannschaft ist der TSV Mengsberg II. Die zweite Mannschaft hat spielfrei. Anpfiff der Begegnung ist um 17:00 Uhr in Mengsberg.

Der Gastgeber konnte in seinen bisher zwei Spielen noch nicht punkten. In der ersten Begegnung unterlagen die Mengsberger der SG Landsburg mit 2:3. Das zweite Spiel gegen FC Homberg II ging mit 5:3 verloren. Mit diesen Ergebnissen steht der TSV aktuell auf dem letzten Rang. Unsere Erste legte mit zwei Siegen aus zwei Spielen einen guten Start hin (2. Platz) und brennt sicher darauf, auch im dritten Spiel als Sieger vom Platz zu gehen.

Man könnte meinen, es wäre eine klare Angelegenheit aber in der vergangenen Spielzeit hieß der Sieger zweimal TSV Mengsberg II (2:1 und 1:2). Unterstützt unsere erste Mannschaft bei ihrem Auswärtsspiel in Mengsberg – besser als jedes Ligaspiel im TV.

Pünktlich zum Saisonauftakt, am Sonntag, dem 6. August 2016 in Welcherod, konnte sich unsere erste Mannschaft in neuen Trikots präsentieren. Die in den Traditionsfarben schwarz-gelb gehaltenen Trikots von Jako, wurden von der SV SparkassenVersicherung Generalagentur Friedhelm Wiegand in Frielendorf gespendet.

TrikotsSparkassenversicherungSmall

Das Bild zeigt die erste Mannschaft mit dem Sponsoren Friedhelm Wiegand (hintere Reihe, ganz links) und dem Trainer Michel Herwig (hintere Reihe ganz rechts).

Der Vorstand und die Mannschaft bedanken sich bei Friedhelm Wiegand für sein außerordentliches Engagement. Neben der Trikotwerbung unterstützt die SV SparkassenVersicherung Generalagentur Friedhelm Wiegand die SG Ohetal/Frielendorf seit geraumer Zeit mit einem Werbebanner.

Herr Wiegand wünschte unserem Team viel Erfolg und drückte die Daumen für einen Sieg. Ausgestattet mit diesen Wünschen und den neuen Trikots, zeigte unsere Erste, auf heimischem Platz, eine gute Leistung und gewann das Derby gegen die Nachbarn der SG DiNaTro verdient mit 3:1 (0:1).

SiegDiNaTroNach der kirmesbedingten Pause starten unsere Senioren am Sonntag, den 21. August wieder durch. Anpfiff ist um 13:15 Uhr und 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Welcherod. Und mit dem SC Riebelsdorf wartet der Aufsteiger aus der Schwalm.

Am ersten Spieltag musste sich unsere Zweite gegen die SG DiNaTro mit 0:1 geschlagen geben und ist aktuell auf dem 8. Platz gelistet. Die Gäste aus Riebelsdorf haben schon zwei Spiele bestritten: Nach dem Auftaktsieg gegen den TSV 08 Holzhausen II konnte man am vergangenen Spieltag gegen die dritte Mannschaft des FC Homberg ein 1:1 Unentschieden erreichen. Mit den vier Punkten steht der Gast auf dem 5. Platz.

Unsere Erste konnte das Auftaktderby gegen die SG DiNaTro mit 3:1 gewinnen. Der SC Riebelsdorf verlor den Auftakt gegen den TSV 08 Holzhausen mit 0:1, konnte sich aber in der vergangenen Woche mit 3:0 gegen den FC Homberg II durchsetzen. Damit treffen am Sonntag die beiden vierten aufeinander. Man ist Punkt und Torgleich, allerdings hat der SC bereits ein Spiel mehr auf dem Kerbholz.

Unterstützt unsere Senioren bei ihrem zweiten Heimspiel in der Saison und drückt die Daumen für einen Sieg beider Teams gegen den „unbekannten“ Gegner.