Jetzt können nicht nur die Gegner unserer E-Jugend einpacken. Mit den neuen Sporttaschen von Erima sind unsere Spielerinnen und Spieler nun gut ausgerüstet. Dank der großzügigen Spenden von der Allianz Generalvertretung Seidl, der Praxis für Physiotherapie Mario Meyer und der Unterstützung von Bernd Gundlach von Sport& Mode Gundlach in Schwalmstadt, fiel der Eigenanteil der Kinder erfreulich klein aus.

Am Sonntag, den 25. September fand im Rahmen des Trainings die symbolische Taschenübergabe statt. Neben 25 Taschen für die Spieler, wurden drei große Taschen für die Betreuer angeschafft. Die Trainer und die Kinder unserer E-Jugend bedanken sich für die großzügigen Spenden.

webseite

Hinten von links nach rechts: Thomas Kretschmer, Björn Hellmuth, Dominic Thomas, Sebastian Seidl.
Vorne von links nach rechts: Sabrina Wischrath und Mario Meyer

IMG 0208Diese Frage ist schnell zu beantworten: Ja, es ist schon wieder Derby. Am Sonntag, den 25. September 2016, um 13:15 Uhr und 15:00 Uhr heißt es in Nassenerfurth: SG DiNaTro – SG Ohetal/Frielendorf.

Im Olmesgrund bekommt es unsere zweite Mannschaft als Fünfter, mit dem Spitzenreiter zu tun. Am ersten Spieltag hieß der 0:1 Sieger SG DiNaTro II. Der Gastgeber ließ erst zweimal Punkte. Einmal bei der 2:4 Niederlage gegen den TSV Holzhausen II und am vergangenen Sonntag beim 1:1 gegen den FC Homberg III. Unsere Zweite fertigte am letzten Spieltag den Aufsteiger SG Aster/Chris/Olbe mit 9:3 ab. In den bisher sieben geführten Begegnungen gab es nie ein Unentschieden. Viermal siegte der Gastgeber und dreimal unsere Mannschaft.

Nach fünf Spielen ist unsere Mannschaft, weiter ohne Punktverlust, Tabellenführer der Kreisliga A2. Die SG DiNaTro rangiert auf dem neunten Tabellenrang. Zum Derbyauftakt hieß der 3:1 Sieger SG Ohetal/Frielendorf. Der Gastgeber konnte von seinen sechs Spielen erst eins gewinnen (3:1 gegen die SG Landsburg). Die ersten beiden Spiele gingen verloren. Im Letzten Spiel holte die SG DiNaTro einen Punkt gegen den FC Homberg II (2:2). Wenn es in den letzten sieben geführten Spielen einen Sieger gab, hieß der immer SG Ohetal/Frielendorf. In den anderen Fällen trennte man sich unentschieden.

Spiele gegen den Nachbarn sind immer etwas Besonderes. Und gegen die SG DiNaTro sowieso, zumal man in dieser Saison die eher lose Zusammenarbeit bei der Jugend durch eine JSG gefestigt hat. Unterstützt unsere Mannschaft am Sonntag bei ihrem Auswärtsspiel in Nassenerfurth.

Bereits zum Derby gegen die SG DiNaTro am 1. Spieltag der Saison 2016/2017, präsentieren wir bei unseren Heimspielen, die Bande unseres neuen Werbepartners Kfz-Meisterbetrieb Jens Hellwig aus Dillich.

Der Vorstand und die sportliche Leitung bedanken sich im Namen aller Spieler der SG Ohetal/Frielendorf bei der Firma Kfz-Meisterbetrieb Jens Hellwig für die finanzielle Unterstützung. Mit diesem Engagement leistet unser neuer Webepartner, neben unseren anderen Sponsoren, einen wichtigen Beitrag für die SG Ohetal/Frielendorf. Und damit niemand falsch verbunden ist: 06693 911199 lautet die ganze Telefonnummer.

HellwigSmall

Neue Bandenwerbung am Sportplatz in Welcherod: von links nach rechts: Thomas Hohmann, Jens Hellwig, Uwe Becker, Bernd Wagner

Wenn Sie auch Interesse daran haben unsere Spielegemeinschaft zu unterstützen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Neben einer Bandenwerbung gibt es viele weitere Möglichkeiten. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

PartnerGründung neuer Jugendspielgemeinschaft unter dem Namen JSG Dillich/N/T/O/F/F zur Spielserie 2016/2017

Beteiligte Vereine: JSG Dillich/Nassenerfurth/Trockenerfurth, SG Ohetal/Frielendorf, SV Rot-Weiß Freudenthal

Bereits seit fünf Jahren arbeiten die drei beteiligten Vereine, in wechselnden Konstellationen, im Rahmen des Zweitspielrechts, in den unterschiedlichen Altersklassen zusammen. Bei der Planung für die Serie 2016/2017 wurde schnell deutlich, dass es mit dem Eintritt der geburtenschwachen Jahrgänge 2003/2002 in die C-Jugend, schwierig werden würde, nur im Rahmen des Zweitspielrechts, in allen Altersklassen Mannschaften stellen zu können.