IMG 0323smallAm Sonntag, den 16.10.2016 ist der TSV 08 Holzhausen zu Gast in Welcherod. Anpfiff ist um 13:15 Uhr und 15 Uhr. In der Kreisliga B empfängt unsere Zweite (6. Platz) den Tabellenvierten. Beachtlich ist die Torquote der Gäste. In sieben Spielen erzielten sie 38 Tore. In den letzten zehn Begegnungen war der TSV fünfmal der Sieger. Zweimal gewann unsere SG und drei Spiele endeten unentschieden. Beim letzten Aufeinandertreffen im April gewann der TSV 08 mit 3:2.

Nach dem 7:2 Sieg unter der Woche gegen FC Homberg II bekommt es unsere Erste als Tabellenführer mit dem TSV 08 Holzhausen zu tun. Die Gäste rangieren nach acht Spielen (6 Siege, 1 Unentschieden, 1 Niederlage) auf dem dritten Tabellenplatz. In den letzten zehn Spielen gegeneinander gab es bisher immer einen Sieger. Sechsmal war das der TSV 08 Holzhausen und viermal unsere SG Ohetal/Frielendorf. Im April, beim letzten aufeinandertreffen, gewann der TSV 08 mit 4:2.

Die Spiele gegen den TSV 08 Holzhausen haben immer das gewisse etwas, also am Sonntag auf zum Sportplatz nach Welcherod!

WeWaLeCaDer SV Schwarz-Weiß Welcherod 1956 feiert am kommenden Wochenende seinen 60. Geburtstag und für die Party haben sich einige Mannschaften angekündigt. Los geht es am Freitag, den 30. September um 18:30 Uhr mit dem Seniorenspiel gegen die SG WeWaLeCa. Beim ersten Versuch musste das Derby der ersten Mannschaften nach nur neun Minuten beim Stand von 0:0 abgebrochen werden. Am Freitag startet also der neue Versuch. Am vergangenen Sonntag ließ unsere Erste beim Derby in Nassenerfurth die ersten Punkte gegen die SG DiNaTro liegen. Doch auch die Gäste ließen in den letzten zwei Begegnungen Punkte liegen. Vor zwei Wochen verlor man gegen die Spvgg. Zella/Loshausen mit 4:0 und spielte zuletzt 1:1 gegen die FSG BoSiFreu. (Weitere statistische Informationen hier bei der ursprünglichen Spielankündigung)

Am Samstag, den 1. Oktober spielen dann um 14:00 Uhr unsere A-Jugendlichen gegen den JFV Eder-Schwalm. Es heißt also Vierter (JFV) gegen Siebter.
Um 16 Uhr greift dann unsere B-Jugend ins Geschehen ein. Als Elfter erwarten unsere Jungs den Tabellenletzten, die JSG Geismar/H/K/L/W/Z.

Am Sonntag, den 2. Oktober, heißt es dann um 13:15 Uhr und 15 Uhr SG Ohetal/Frielendorf – SG Landsburg. Beim letzten Aufeinandertreffen im März siegte unsere Zweite deutlich mit 10:0. Am Sonntag heißt es dann Siebter gegen Neunten.

Mit nur einem Tag Pause (siehe oben) empfängt unsere Erste den Letzten der Kreisliga A. Die Gäste holten am vergangenen Sonntag ihren vierten Punkt durch ein Unentschieden (2:2) gegen den FC Homberg II. Am zweiten Spieltag punktete man beim 3:2 gegen den TSV Mengsberg II. Alle anderen Spiele gingen verloren. Bei den letzten 12 Begegnungen hieß der Sieger neun Mal SG Ohetal/Frielendorf. Einmal siegte die SG Landsburg und ebenfalls nur einmal trennte man sich unentschieden.

Am Wochenende wird also einiges geboten auf dem Sportplatz in Welcherod. Unsere Mannschaften freuen sich über eine große Besucher- und Unterstützerzahl bei ihren Heimspielen und der SV Welcherod freut sich auf viele Gäste anlässlich des Jubiläums.

Jetzt können nicht nur die Gegner unserer E-Jugend einpacken. Mit den neuen Sporttaschen von Erima sind unsere Spielerinnen und Spieler nun gut ausgerüstet. Dank der großzügigen Spenden von der Allianz Generalvertretung Seidl, der Praxis für Physiotherapie Mario Meyer und der Unterstützung von Bernd Gundlach von Sport& Mode Gundlach in Schwalmstadt, fiel der Eigenanteil der Kinder erfreulich klein aus.

Am Sonntag, den 25. September fand im Rahmen des Trainings die symbolische Taschenübergabe statt. Neben 25 Taschen für die Spieler, wurden drei große Taschen für die Betreuer angeschafft. Die Trainer und die Kinder unserer E-Jugend bedanken sich für die großzügigen Spenden.

webseite

Hinten von links nach rechts: Thomas Kretschmer, Björn Hellmuth, Dominic Thomas, Sebastian Seidl.
Vorne von links nach rechts: Sabrina Wischrath und Mario Meyer

IMG 0208Diese Frage ist schnell zu beantworten: Ja, es ist schon wieder Derby. Am Sonntag, den 25. September 2016, um 13:15 Uhr und 15:00 Uhr heißt es in Nassenerfurth: SG DiNaTro – SG Ohetal/Frielendorf.

Im Olmesgrund bekommt es unsere zweite Mannschaft als Fünfter, mit dem Spitzenreiter zu tun. Am ersten Spieltag hieß der 0:1 Sieger SG DiNaTro II. Der Gastgeber ließ erst zweimal Punkte. Einmal bei der 2:4 Niederlage gegen den TSV Holzhausen II und am vergangenen Sonntag beim 1:1 gegen den FC Homberg III. Unsere Zweite fertigte am letzten Spieltag den Aufsteiger SG Aster/Chris/Olbe mit 9:3 ab. In den bisher sieben geführten Begegnungen gab es nie ein Unentschieden. Viermal siegte der Gastgeber und dreimal unsere Mannschaft.

Nach fünf Spielen ist unsere Mannschaft, weiter ohne Punktverlust, Tabellenführer der Kreisliga A2. Die SG DiNaTro rangiert auf dem neunten Tabellenrang. Zum Derbyauftakt hieß der 3:1 Sieger SG Ohetal/Frielendorf. Der Gastgeber konnte von seinen sechs Spielen erst eins gewinnen (3:1 gegen die SG Landsburg). Die ersten beiden Spiele gingen verloren. Im Letzten Spiel holte die SG DiNaTro einen Punkt gegen den FC Homberg II (2:2). Wenn es in den letzten sieben geführten Spielen einen Sieger gab, hieß der immer SG Ohetal/Frielendorf. In den anderen Fällen trennte man sich unentschieden.

Spiele gegen den Nachbarn sind immer etwas Besonderes. Und gegen die SG DiNaTro sowieso, zumal man in dieser Saison die eher lose Zusammenarbeit bei der Jugend durch eine JSG gefestigt hat. Unterstützt unsere Mannschaft am Sonntag bei ihrem Auswärtsspiel in Nassenerfurth.