IMG 0882smallAm Sonntag, den 28. Mai steht der letzte Spieltag in der Kreisliga B und der Kreisliga A auf dem Programm. Unsere Senioren müssen zum Auswärtsspiel in Freudenthal gegen die FSG BoSiFreu antreten. Spielbeginn der zweiten Mannschaften ist um 13:15 Uhr und um 15 Uhr startet dann das Spiel der Ersten.

Mit einem Sieg kann sich unsere Zweite den vierten Tabellenplatz sichern. Im Hinspiel trennte man sich gegen den sechsten der Kreisliga B Unentschieden 2:2. Dieses Ergebnis könnte, bei einem Sieg des TSV Schwarzenborn den fünften Tabellenplatz bedeuten.

Unsere erste Mannschaft braucht für die Meisterschaft und den direkten Aufstieg immer noch mindestens einen Punkt. Die letzten beiden Spielen gingen leider verloren wir haben aber immer noch drei Punkte Vorsprung. Für den Fall, dass wir nicht Punkten und der Verfolger Zella/Loshausen drei Punkte holt müssten wir in die Relegation. Man wäre dann zwar Punktgleich aber der direkte Vergleich geht mit zwei Siegen an die Vereinigten. Das bessere Torverhältnis unseres Teams wird nicht herangezogen. Mit den drei Punkten Vorsprung geht es also gegen den Vorletzten der Kreisliga A. Wir konnten in den letzten beiden nicht Punkten. Die FSG BoSiFreu gewann seine letzten beiden Spiele (6:0 gegen die SG Landsburg und 2:4 gegen FC Homberg II). Das Hinspiel endete torreich mit einem 6:4 für unser Team.

Ein wirklich spannender Showdown steht also in Freudenthal an. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützer, die unser Team bei der Mission Punktgewinn begleiten. Im Anschluss an das Spiel (ab ca. 18 Uhr) findet, unabhängig vom Ausgang, der Saisonabschluss auf dem Sportplatz in Welcherod statt. Dazu sind alle Freunde, Unterstützer, Sponsoren und Fans herzlich eingeladen.

TopspielSmallBesser hätte es sich kein Drehbuchautor aus Hollywood ausdenken können: letztes Heimspiel der Saison dem Gastgeber fehlt noch ein Punkt um die Meisterschaft und den Aufstieg klar zu machen, die Gäste belegen den zweiten Platz und wollen ebenfalls den direkten Aufstieg.

Das sind genau die Rahmenbedingungen für das Topspiel am Sonntag, den 21. Mai 2017 um 15 Uhr in Welcherod. Unsere Erste steht mit 6 Punkten Vorsprung auf dem ersten Tabellenplatz und empfängt mit der Spvgg. Zella/Loshausen den Zweitplatzierten. Das Hinspiel ging mit 0:2 verloren, unsere SG hat also noch etwas gutzumachen gegen die Vereinigten. Und da am Ende der Serie bei Punktgleichheit der direkte Vergleich herangezogen wird ist ein Sieg wichtig. Doch auch die Gäste wollen sich sicher alle Chancen auf den direkten Aufstieg wahren. Das verspricht also eine spannende Begegnung und alles andere als ein Selbstläufer zu werden.

Das Vorspiel bestreiten um 13:15 Uhr die zweiten Mannschaften. Unsere Zweite empfängt als Vierter der Kreisliga B den Tabellenneunten. Im Hinspiel eine klare Sache für unser Team, es gewann 5:1.

Sonntag ist die letzte Gelegenheit unsere Mannschaften in der Saison 2016/2017 zu Hause in Welcherod zu sehen und bei der Tabellenkonstellation und dem Gegner ist ein Besuch auf dem Sportplatz quasi Pflicht. Kommt nach Welcherod und unterstützt unsere Mannschaft beim Heimspiel. Jeder Besucher zählt.

IMG 2034smallAm Sonntag kann unsere erste Mannschaft beim Auswärtsspiel in Gilsa gegen SG Neuental/Jesberg II die Meisterschaft in der Kreisliga A2 klarmachen. Dabei würde unserem Team ein Punkt ausreichen. Das Torreiche Hinspiel entschieden wir mit 4:3 knapp für uns. Der achtplatzierte Gastgeber konnte in den letzten fünf Spielen nicht mehr gewinnen. Aber unsere erste wird sicher nichts geschenkt bekommen und muss für den Punktgewinn kämpfen. Anpfiff der Begegnung ist um 15 Uhr.

Im Vorspiel in der Kreisliga B empfängt der Siebte unsere viertplatzierte zweite Mannschaft. Das Hinspiel entschieden wir mit 5:2 für uns. Anpfiff ist um 13:15 Uhr ebenfalls auf dem Sportplatz in Gilsa.

Unterstützt unsere Teams bei ihrem Spiel in Gilsa, feuert unsere Teams an. Wir zählen auf euch!

Dank der großzügigen Spende von Gerhard Lackner von PBH-Markierungen Lackner, konnten sich unsere Senioren mit neuen Regenjacken von Adidas ausrüsten. Die schwarzen Regenjacken tragen auf der Rückseite das Logo des Unternehmens für Parkplatz-, Boden- und Hallenmarkierungen, vorne den Schriftzug SG Ohetal/Frielenorf.

Bei der offiziellen Übergabe und dem Fototermin bedankte sich Dennis Frede von der sportlichen Leitung persönlich bei Gerhard Lackner für die großzügige Geldspende, ohne die die Anschaffung der Regenjacken nicht möglich gewesen wäre. Diesem Dank schließt sich die gesamte Seniorenabteilung und die Leitung der SG Ohetal/Frielendorf an.

Spende small