MarcoSmallNachdem feststand, dass Michel Herwig nicht mehr als Seniorentrainer für die Saison 18/19 zur Verfügung stehen wird, begann die SG Leitung mit der Trainersuche und wurde sich mit dem 32-jährigen Marco Schwab über eine Neuverpflichtung einig. „Wir freuen uns, dass wir mit Marco Schwab in der kommenden Saison unseren Wunschkandidaten verpflichten konnten“, sagte Holger Kraft am Rande der offiziellen Vorstellung am Freitag, den 1. Juni 2018.

Marco Schwab nutzte hier ebenfalls die Gelegenheit, sich auf den Sportplatz in Frielendorf den Spielern persönlich vorzustellen und den vorläufigen Trainingsplan auszuhändigen. In Abstimmung mit der SG-Leitung gab er als Ziel für die kommende Saison heraus, die Klasse zu halten und einen Platz in der oberen Tabellenhälfte zu erreichen. Dabei sind sich sowohl Marco Schwab als auch die sportliche Leitung bewusst, dass es in der zweiten Saison nach dem Aufstieg sicher nicht leichter wird als im Aufstiegsjahr.

Mit der ersten Krombacher-Kreispokalrunde am 8. Juli (17 Uhr gegen TSV Wabern) und dem Serienstart am 29. Juli stehen die ersten Pflichtspiele sehr früh im Kalender. Daher beginnt die Vorbereitung am 17. Juni mit einem lockeren Waldlauf und dem Trainingsauftakt am 22. Juni um 19 Uhr.

IMG 6035Am Sonntag, den 27. Mai 2018, fand der letzte Spieltag in der Saison 17/18 statt. Beim Heimspiel in Welcherod hatte unsere zweite Mannschaft in der Kreisliga B den FC Körle II zu Gast. Das Spiel endete 3:0 (1:0) für uns und in der Schlusstabelle belegt unsere Zweite den fünften Tabellenplatz. In der Kreisoberliga musste sich unsere Erste gegen die SG Beiseförth/Malsfeld mit 1:6 (0:1) geschlagen geben. Damit wurde in der ersten Saison nach dem Aufstieg der achte Tabellenplatz erreicht.

Im Anschluss an das Spiel fand auf dem Sportplatz in Welcherod der Saisonabschluss der Spielserie 2017/2018 statt. Die SG Leitung und die Senioren der SG Ohetal/Frielendorf danken an dieser Stelle allen, die zum guten Gelingen der kleinen Feierlichkeit beigetragen haben. Der besondere Dank gilt der Firma Getränke Hahn, die neben dem Verkaufswagen auch 50 Liter Bier spendete. Eine weitere Bierspende kam von der Bitburger-Braugruppe (50 l). Das Team des SV Welcherod hatte Spießbraten auf dem Grill zubereitet und zahlreiche Salate von fleißigen Helferinnen und Helfern vervollständigten das Angebot. Vor den Verabschiedungen bedankte sich die SG Leitung bei den Kaffeetanten und Sarah Latsch (Physio) für ihren Einsatz – es wurden gelbe Rosen überreicht.

Am Sonntag, den 27. Mai 2018 findet das letzte Spiel unserer Senioren in der Spielzeit 2017/2018 auf dem Sportplatz in Welcherod statt. Um 13:15 Uhr wird das Spiel der zweiten Mannschaft gegen FC Körle II angepfiffen und um 15:00 Uhr dann die Begegnung der ersten Mannschaft gegen die SG Beiseförth/Malsfeld.

Zwei Spieltage vor dem Serienende steht unsere zweite Mannschaft in der Gruppe 4 der Kreisliga B auf dem fünften Tabellenplatz. Nach dem Aufstieg in die Kreisoberliga im vergangenen Jahr, belegt unsere erste Mannschaft aktuell den siebten Tabellenplatz.

Im Anschluss an das Spiel der ersten Mannschaften wollen wir ab etwa 17 Uhr, mit allen die sich unserer SG Ohetal/Frielendorf verbunden fühlen, den Saisonabschluss auf dem Sportplatz in Welcherod feiern. Gerne wollen wir die vergangene Saison Revue passieren lassen und ein paar gesellige Stunden verbringen. Außerdem soll dieser Abend auch eine ansprechende Kulisse für die Verabschiedung von Betreuern, Spielern und Offiziellen sein.

Die SG-Leitung, die Seniorenspieler und das gesamte Betreuerteam würden sich freuen, Dich zu unserem Saisonabschluss der Seniorenspielzeit 2017/2018 auf dem Sportplatz in Welcherod begrüßen zu können. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

IMG 0167smallFür Sonntag, den 21. Januar 2018, hatte die E-Jugend der SG Dillich/Ohetal/Frielendorf/F zum Hallenturnier nach Neukirchen eingeladen. Der Einladung nach Neukirchen waren die Teams des FC Homberg, des 1. FC Schwalmstadt, des JFV Eder-Schwalm und der SG Hoher Knüll gefolgt. Am Vormittag starteten die zweiten Mannschaften mit Ihrem Turnier. Nachmittags griffen dann die ersten Mannschaften ins Geschehen ein. In vielen spannenden Spielen sahen die Zuschauer viele Tore und leidenschaftlich kämpfende Spielerinnen und Spieler. Für die ersten zwei Plätze gab es jeweils einen Fußball als Belohnung und für jedes Teammitglied der teilnehmenden Mannschaften ein Trainingsleibchen.