IMG 6035Am Sonntag, den 27. Mai 2018, fand der letzte Spieltag in der Saison 17/18 statt. Beim Heimspiel in Welcherod hatte unsere zweite Mannschaft in der Kreisliga B den FC Körle II zu Gast. Das Spiel endete 3:0 (1:0) für uns und in der Schlusstabelle belegt unsere Zweite den fünften Tabellenplatz. In der Kreisoberliga musste sich unsere Erste gegen die SG Beiseförth/Malsfeld mit 1:6 (0:1) geschlagen geben. Damit wurde in der ersten Saison nach dem Aufstieg der achte Tabellenplatz erreicht.

Im Anschluss an das Spiel fand auf dem Sportplatz in Welcherod der Saisonabschluss der Spielserie 2017/2018 statt. Die SG Leitung und die Senioren der SG Ohetal/Frielendorf danken an dieser Stelle allen, die zum guten Gelingen der kleinen Feierlichkeit beigetragen haben. Der besondere Dank gilt der Firma Getränke Hahn, die neben dem Verkaufswagen auch 50 Liter Bier spendete. Eine weitere Bierspende kam von der Bitburger-Braugruppe (50 l). Das Team des SV Welcherod hatte Spießbraten auf dem Grill zubereitet und zahlreiche Salate von fleißigen Helferinnen und Helfern vervollständigten das Angebot. Vor den Verabschiedungen bedankte sich die SG Leitung bei den Kaffeetanten und Sarah Latsch (Physio) für ihren Einsatz – es wurden gelbe Rosen überreicht.

 

Verabschiedung Dennis Hempeler

Dennis Hempeler verließ uns in der Saison 12/13 in Richtung WeWaLeCa, kehrte zur Spielzeit 15/16 aber wieder zu uns zurück. Wenige Wochen vor dem Serienende teilte er der sportlichen Leitung mit, dass er neue Herausforderungen suchte und diese beim SV Blau-Weiß Ascherode gefunden hat. Hierhin wechselst Dennis Hempeler als Spielertrainer und für dieses Engagement wünscht ihm die SG Ohetal/Frielendorf viel Erfolg.

Verabschiedung Thomas Hohmann

In verschiedenen Positionen hat Thomas Hohmann im Vorstand und bei der Betreuung der Mannschaft mitgewirkt. Immer unauffällig und immer als Mann der leisen Töne aber immer zuverlässig und mit großem Engagement. Leider hat uns Thomas Hohmann mitgeteilt, dass er ab Sommer nicht mehr für weitere Aufgaben zur Verfügung. Die SG Ohetal/Frielendorf dankt Thomas Hohmann für sein langes Engagement, wünschen ihm, dass seine beruflichen Pläne aufgehen und von Erfolg gekrönt sind.

Verabschiedung Michel Herwig

Am 14. Januar 2016, einem Donnerstag, haben wir unseren Senioren im Sporthaus in Verna den Mann vorgestellt, der zukünftig ihr Trainer sein sollte: Michel Herwig. Er startete als unser Trainer in die Rückrunde der Saison 15/16. Nach genau 864 Tagen im Amt wurde Michel Herwig beim Saisonabschluss auf eigenen Wunsch verabschiedet.

Als wir uns im April dieses Jahres zusammensetzten, teile uns Michel Herwig mit, dass er in der kommenden Saison nicht mehr als Trainer der SG Ohetal/Frielendorf zur Verfügung stehen wird. Die Gründe dafür liegen im persönlichen Bereich und sind, auch wenn die SG Leitung die Entscheidung schade findet, nachvollziehbar.

In 118 Spielen, von wenigen Ausnahmen abgesehen, stand Michel Herwig an der Seitenlinie und coachte unsere Teams. Dabei gingen wir 64 Mal als Sieger vom Platz, nur 15 Mal teilten wir uns die Punkte mit dem Gegner und 39 Spiele verloren wir. Das macht unterm Strich 207 Punkte und das kann sich sehen lassen.

Und an den Aufstieg in der letzten Saison dürften sich ja noch alle erinnern, als wir mit einem Punkteschnitt von 2,38 Punkten/Spiel Meister wurden und in die KOL aufstiegen. Und auch mit dem Abschneiden in der aktuellen Saison können wir sehr zufrieden sein.

Die SG Ohetal/Frielendorf dankt Michel Herwig für die hervorragende Arbeit.

IMG 6035

Von links nach rechts: Michel Hohmann, Florian Bernard, Michel Herwig, Daniel Kräupl

Die SG-Leitung und die Spieler und Betreuer danken allen Fans, Sponsoren und Freunden der SG Ohetal/Frielendorf für die großartige Unterstützung in der Saison 2017/2018 und freuen sich auf viele spannende Spiele in der Saison 2018/2019, dann auf dem Rasenplatz in Frielendorf.

  • IMG_5952
  • IMG_5992
  • IMG_6012
  • IMG_6029
  • IMG_6035
  • IMG_6043
  • IMG_6061
  • IMG_6063
  • IMG_6068
  • IMG_6070
  • IMG_6071