Informationen F-Jugend

Ansprechpartner F I

Nicolas Pauls

 

Telefon: 05682-738856
Mobil: 0170-5463476
Mail
: nicolas.pauls@web.de

Training

Freitags 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr, Rasenplatz Trockenerfurth

Spielort
RP Trockenerfurth
Altersklasse
Jungen U9, Mädchen U8
F-Junioren einer Spielzeit sind Spieler, die im Kalenderjahr, in dem das Spieljahr beginnt, das 7. oder das 8. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.
(Stichtag ist der 1. Januar)

 

Ansprechpartner F II

Andreas Koch

 

Telefon: 05684-923589
Mobil: 0163-4645314
Mail
: axk6022@web.de

Training

Donnerstags 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr, Rasenplatz Welcherod

Spielort
RP Welcherod
Altersklasse
Jungen U9, Mädchen U8
F-Junioren einer Spielzeit sind Spieler, die im Kalenderjahr, in dem das Spieljahr beginnt, das 7. oder das 8. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.
(Stichtag ist der 1. Januar)


Am 01.03.2015 spielten beide F- Jugend Mannschaften der SG Ohetal/Frielendorf bei dem Hallenturnier des JFV Eder-Efze in Borken auf und eröffneten das Turnier mit einem Unentschieden und es sollte nicht besser werden.

Das zweite Spiel mussten leider auch beide als verloren hinnehmen, doch danach gab es ein Ruck durch die Mannschaften und die Jungs und Mädels krempelten die Ärmel hoch und kämpften.

Packende Zweikämpfe, Dribblings, Glanzparaden und Konter, rundeten das Fußballbild ab. Tore und Freistöße führten dann doch zu dem einen oder auch anderen Sieg.

Besonders ist aufgefallen, wie gekonnt die zweite Mannschaft von der SG Ohetal/Frielendorf es verstanden hat zu verteidigen, ihr habt einen riesen Schritt nach vorne gemacht. Prima.

Bei teilnehmenden Mannschaften, wie FC Süsterfeld, JSG Remsfeld und Fortuna Kassel haben wir dieses Turnier mit den Plätzen 3 und 6 erfolgreich abgeschlossen. Alle Kinder bekamen eine Medaille und für die Mannschaft gab es einen neuen Fußball.

Bprken

Erste Mannschaft: Pascal Sch. (Tor), Nico P (Kapitän), Mathis R., Luca H., Paul R.,Felix K., David E., Justin Z.
Zweite Mannschaft: Leon H. (Tor), Jan F., Philipp N., Lilija B., Emilia T., Julian H., Artur K., Jannis E.,

Am Nachmittag des 08.02. spielten die zweiten und dritten Mannschaften die Hallenkreismeisterschaft in Borken aus. In der zweiten Mannschaft der F-Jugend spielten:
Leon Hönig (Tor), Philipp Nürnberger, Julian Hund, Jan Ferderer, Arthur Kraus, Zeko Omerasevic, Lilli Bruch, Jannis Exner, Emilia Tigges und Lenn Ruhoff.


Ins erste Spiel gegen Remsfeld starteten die Mädchen und Jungen hochmotiviert. Eine super Chance ergab sich nach wenigen Minuten für Philipp, doch leider war das Glück nicht auf seiner Seite. Lilli und Julian gaben in der Abwehr alles und Torwart Leon hielt jeden Ball sicher. Emilia, Lenn und Zeko kämpften unermüdlich vor dem gegnerischen Tor und auch Jan, Arthur und Jannis kamen zum Einsatz. Trotz aller Bemühungen und vielen guten Chancen, fiel das 1:0 für die Gegner kurz vor Spielende.
Das zweite Spiel gegen Dillich war an Spannung kaum zu überbieten. Nach einigen Chancen erzielte Zeko nach einer Vorlage von Lenn das 1:0. Dies war auch der Endstand dieser Partie.
Das Spiel gegen die 2. Mannschaft von Hoher Knüll verlief sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten gute Chancen, doch auch die Abwehr arbeitete auf beiden Seiten ordentlich und so blieb es beim 0:0.
Auch gegen Homberg fielen keine Tore. Zwar ergaben sich für die Kids der SGO auch hier einige gute Torchancen, die aber leider ins Leere verliefen. Endstand 0:0.
Zuletzt stand den Mädels und Jungs noch die 3. Mannschaft von Hoher Knüll gegenüber. Hier musste sich die F2 der SG Ohetal mit 0:2 geschlagen geben.
Im Anschluss fand die Siegerehrung statt und alle Kinder erhielten eine Medaille.

Ob Niederlage, unentschieden oder Sieg, wir Trainer und Eltern haben fünf tolle Spiele gesehen, in denen jede/r Spieler/in sein/ihr Bestes gegeben hat.
Das habt ihr toll gemacht!

Am Sonntag den 08.02. wurde die Rückrunde in Borken angepfiffen.

Als erster Gegner stand uns der FC Homberg gegenüber, in der ersten Minute setze Mathis R. ein erstes Zeichen mit einem Lattenknaller und Homberg wusste was die Stunde geschlagen hatte. Nach einem erneuten Angriff schoss Felix K. einen Treffer zum frühen 1:0. In der 7min, spielte Nico einen Traumpass zu Felix K. und so konnten wir zum 2:0 erhöhen. Das 3:0 schossen nach einer Ecke von Luca H. die Homberger selbst.

In dem zweiten Spiel gegen Hoher Knüll, konnten wir leider nicht viel Anrichten, das Pech auf unsere Seite, verloren wir 2:0.

Die dritte Partie gegen JSG Dillich war ein harter Kampf, den wir leider 1:2 verloren. Mathis R. glückte zwar der Anschlusstreffer, aber es sollte leider kein verdientes Unentschieden werden.

Nach erfolgreicher Motivation durch die Trainer Björn H. und Thomas K. nahmen wir uns den RW Freudental zur Brust. Felix K. eröffnete die Serie mit einem schönen Pass zu Paul R. und 1:0, eine Minute später erhöhte Nico P. zum 2:0, der Gegner machte Druck und durch einen abgefälschten Ball wurde der Anschlusstreffer erzielt. Durch den guten Aufbau im Mittelfeld gelang es mit Wirbelwind David E. Pässe an die Stürmer zu geben, 3:1 durch Felix K., 4:1 Endstand durch Paul R.

Ein wahrer Krimi war das letzte Spiel gegen Wabern, nach 2 Minuten setzten diese das erste Zeichen mit einem Distanzschuss, der am Pfosten abprallte und Justin A. quer in der Luft als Torhüter nur nachschauen konnte.

Nach weiteren Angriffen markierte Wabern das 1:0, an der Ehre gepackt konterten wir das 1:1 durch Zusammenspiel mit Pascal S. und Torschütze Luca H. Nach weiteren Spielzügen erhöhten wir auf 1:2 durch Paul R. Der Gegner machte Druck und das gute Verteidigungsspiel mit Justin Z. und dem herausragenden Torhüter Justin A. hielten wir ein 2:2 Endstand.

Nach einem wirklich packenden Turnier beendeten wir die Kreismeisterschaft mit einem sehr guten dritten Platz.IMAG0223

Am Montag ging es trotz Fritz-Walter-Wetter für beide Mannschaften zum kleinen Derby auf den Leydesberg nach Obergrenzebach.

Unsere F2 begann sehr dynamisch und konnte bereits nach wenigen Minuten die 1:0 Führung markieren. Unsere Gegner wurden langsam wach und drängten auf den Ausgleich, der Mitte der ersten Halbzeit dann auch fiel. Hoher Knüll konnte gar noch mal nachlegen und mit einem 2:1 in die Halbzeit gehen. Auch im zweiten Abschnitt spielten wir gut mit und erarbeiteten uns einige Torchancen, die aber leider zum Teil zu leichtfertig vergeben wurden. Die Hausherren nutzen diese Schwäche aus und gingen mit 3:1 in Führung. Finn Heumüller ließ mit seinem Treffer zum 3:2 die Hoffnung noch mal aufkeimen, aber leider war nur noch der Gegner mit dem 4:2 erfolgreich.

Fazit: Gegen eine starke zweite Mannschaft unserer Ortsnachbarn haben wir gut mitgehalten. Wenn die zahlreichen Chancen besser genutzt worden wären, wäre ein Unentschieden ein gerechtes Ergebnis gewesen.

Eingesetzte Spieler: Fynn Huber (Tor), Pascal Schläfer, Rick Trescher, Marvin Alban, Henrick Siemon, Nico Ponzer, Finn Heumüller (2), Maren Wickert, Fynn und Luca Moteka

Unsere F1 hatte sich schnell an den inzwischen tiefen rutschigen Boden gewöhnt und agierte sehr sicher. Gerade in der Defensive traten wir konzentrierter und sicherer auf, als zuletzt in Willingshausen. Torchancen ließen wir nur wenige zu. Das Spiel konnte weitestgehend in die gegnerische Hälfte verlegt werden, was u.a. auch einem kompakten Mittelfeld um Max Koch herum zu verdanken war. Tore, und davon reichlich, gab in diesem Spiel auch zu sehen. Nicolas 2x, Filipp 1x, Nico 2x, Lukas 1x und Karl-Florian(sehr sehenswerter Scherenschlag) konnten sich als Torschützen beim 2:7 auszeichnen.

Fazit: Trotz der widrigen Bedingungen ein sehr ansehnliches Spiel, indem wir zu keinem Zeitpunkt die Spielkontrolle aus den Händen gaben. Pfosten und Latte verhinderten zudem einen noch höheren Sieg. Nichts desto Trotz gebührt auch dem Gegner ein großes Lob, die gut dagegen hielten und damit unsere Spieler ein ums andere Mal vor große Herausforderungen stellten.

Eingesetzte Spieler: Niklas Mieß (Tor), Nicolas Klippert (2), Felix Bücking, Lavinia Wickert, Filipp Bruch (1), Maximilian Koch, Nico Krause (2), Lukas Kraft (1), Karl-Florian Albert (1)

Am vergangen Montag gingen unsere beiden F-Jugenden mit unterschiedlichen Zielen auf Reisen. Die zweite musste in Zimmersrode gegen die dritte Mannschaft der SG Jesberg/Neuental antreten. Der Weg der F1 führte sie nach Wasenberg, wo eine starke JSG Willingshausen uns erwartete.

Durch einen sehr nervösen Beginn gerieten wir sehr schnell mit 3:0 in Rückstand. Fingen uns dann und übernahmen fortan die Initiative. Bis zur Halbzeit kamen wir auf 3:4 heran und schafften damit eine gute Ausgangssituation, das Spiel in der zweiten Hälfte noch zu drehen. Zunächst fiel kurz nach dem Wiederanpfiff der Ausgleichstreffer, bevor wir unsere spielerische Überlegenheit in die erste Führung ummünzen konnten. Ein erfolgreich abgeschlossener Konter der Gegner glich das Spiel kurzfristig wieder aus. Filipp sorgte kurz darauf wieder für unsere 6:5 Führung. Diese konnten die Willingshäuser durch einen fragwürdigen Strafstoß erneut ausgleichen. Nico war es dann, der mit dem 7:6 endgültig den Sack zumachte und für den knappen aber in allen Belangen verdienten Sieg sorgte.

Eingesetzte Spieler: Niklas Mieß (Tor), Nicolas Klippert, Felix Bücking, Lavinia Wickert, Maximilian Koch (2), Filipp Bruch (2), Karl-Florian Albert, Nico Krause (3), Lukas Kraft    

Ähnlich wie der ersten Mannschaft, erging es auch unserer Zweiten. Diese verschlief die komplette erste Halbzeit und lag nach den ersten 20 Minuten bereits mit 4:0 hinten. Durch Jens wachgerüttelt, begannen die Mädchen und Jungen den zweiten Abschnitt etwas schwungvoller. Ein Freistoßtor von Pascal und ein schöner Treffer durch Nico brachte die Hoffnung auf ein besseres Ergebnis zurück. Doch die Zimmersröder ließen sich durch die Gegentreffer nicht wirklich schocken und legten ihrerseits noch mal 2 Tore, zum verdienten 6:2 Endstand nach.

Eingesetzte Spieler: Fynn Huber (Tor), Pascal Schläfer (1), Maren Wickert, Henrik Siemon, Marvin Alban, Nico Ponzer (1), Jan Ferderer, Finn Heumüller, Leonas Bangert, Rick Trescher