SG Ohetal/Frielendorf - FSG Ohmes/Ruhlkirchen 4:3 (1:2)
Unsere Mannschaft kam gut in das Spiel und konnte bereits in der 2. Min. durch D. Kop, der von Manuel Knott klasse angespielt wurde, zum 1:0 treffen. In der Folgezeit vergab man dann etliche Chancen, so dass man bis zur 15. Min. höher hätte führen können. In der 15. Min. bekam dann der Gast einen fragwürdigen Elfmeter zugesprochen und P. Köster erzielte den Ausgleich zum 1:1. Danach war unsere Mannschaft nicht mehr so recht bei der Sache. Man gab im Mittelfeld dem Gast zu viel Raum, kam nicht mehr richtig in die Zweikämpfe und brachte somit den Gegner ins Spiel zurück. So konnte der Gast in der 23. Min. durch S. Stöhr mit 1:2 in Führung gehen. Nach der Halbzeit fand man dann wieder zur gewohnten Spielweise zurück und hatte zunehmend mehr vom Spiel. D. Kopp konnte in der 54. Min. einen langen Ball über die Abwehr aufnehmen und den Ausgleich zum 2:2 erzielen. In der 66. Min. war es dann L. Baum der unsere Mannschaft mit 3:2 in Führung brachte. In der 83. Min. konnte dann der Gast durch F. Diewald das 3:3 erzielen und in 88. Min. traf D. Wipperfeld mit dem Kopf zum 4:3 Endstand.

Eingesetzte Spieler: M. Mühle, A. Wagner, M. Siebert, D. Kräupl, Marvin Knott, M. Hofmann, L. Baum, Manuel Knott, D. Wipperfeld, D. Kopp, M. Hirsch, D. Frede, J. Taute, J. C. Fey

Nächstes Spiel am Samstag, dem 21. Juli 2018 – 17:00 Uhr in Schwalmstadt-Wiera gegen den TSV Mengsberg

SG Ohetal/Frielendorf - 1. FC Schwalmstadt II 1:7 (1:2)

Im zweiten Vorbereitungsspiel gegen den 1. FC Schwalmstadt II konnte man in der 1. Min. durch einen Schuss von D. Kräupl aus ca. 18 m in das rechte obere Toreck mit 1:0 in Führung gehen. Danach spielte man gegen den Gruppenligisten gut mit. In der 40. Min. konnte dann der Gegner durch T. Töpfer zum 1:1 ausgleichen. In der 44. Min. traf dann J. Ide für den Gast zum 1:2. In der zweiten Halbzeit machten sich bei unserer Mannschaft die geleisteten Trainingseinheiten am Freitagabend und am Samstag bemerkbar. Der Gegner kam nun immer besser ins Spiel. Und so fielen in regelmäßigen Abständen weitere Tore. 1:3 in der 49. Min. durch A. Bach, 1:4 in der 51. Min. durch J.N. Brandner, 1:5 in der 58. Min. durch J.P. Suchomel, 1:6 in der 62. Min. und das 1:7 in der 84. Min. durch L. Lindenthal.

Eingesetzte Spieler: R.C. Köhler, M. Hofmann, D. Heine, M. Siebert, A. Wagner, B. Hellmuth, Marvin Knott, D. Kräupl, L. Baum J. Bast, D. Wipperfeld, D. Frede, P. Wagner, F. Bernhardt, M. Hirsch, S. Wettlaufer, T. Feistner, J.C. Fey, G. Schweitzer

Kreispokalspiel: SG Ohetal/Frielendorf - TSV Wabern 1:5 (0:1)

Im Kreispokalspiel gegen den TSV Wabern konnte man bis zur Halbzeit gut mithalten, musste aber in der 36. Min. das 0:1 durch F. Hofmann hinnehmen. Bis zur Halbzeitpause lies man dann kaum noch Chancen zu. In der 50. Min. konnte dann der Gegner durch S. Löcke das 0:2 erzielen. Hoffnung kam bei der SG auf, als D. Wipperfeld in der 52. Min. den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte. Erst als ab der 70. Min. die Kräfte bei der SG nachließen konnte sich Wabern entscheidend durchsetzen. So erzielte T. Kleimann in der 75. Min. das 1:3 und J. Kördel in der 82. Min. das 1:4. Durch einen Elfmeter konnte dann T. Kleimann den Endstand zum 1:5 erzielen.

Eingesetzte Spieler : N. Hofmann, M. Hofmann, J. Bast, A. Wagner, M. Siebert, Marvin Knott (46. Min. D. Kopp), D. Kräupl (66. Min. S. Wettlaufer), L. Baum, T. Schorscher-Manchen, D. Wipperfeld(82. Min. M. Hirsch), F. Bernhardt

Samstag, den 14. Juli 2018- 15:00 Uhr - Rasenplatz Frielendorf
SG Ohetal/Frielendorf - FSG Ohmes/Ruhlkirchen

SG Ohetal/Frielendorf - SV Niedergrenzebach 2:2 (1:1)
Im ersten Vorbereitungsspiel auf die Saison 2018/2019 zeigte unsere Mannschaft eine ansprechende Leistung. Das frühe 0:1 in der 4. Min. durch B. Lossek steckte man gut weg. Mit ruhigem und passgenauem Spiel konnte man immer mehr Spielanteile gewinnen und den Gegner unter Druck setzen. In der 22. Min. setzte sich T. Schorscher-Manchen auf der rechten Seite durch, seine Flanke konnte dann D. Wipperfeld zum 1:1 Ausgleich nutzen. Auch in der zweiten Halbzeit stand man kompakt in der Abwehr und im Mittelfeld. Durch schnell vorgetragene Angriffe über die Außen setzte man den Gegner weiter unter Druck. In der 55. Min. wurde dann Marvin Knott im 16 m Raum zu Fall gebracht. Den anschließenden Foulelfmeter verwandelte B. Hellmuth sicher zur 2:1 Führung. Der Gast kam dann in der 73. Min. durch R. Balamagi mit einem perfekt getretenen Freistoss in das rechte obere Toreck zum 2:2 Ausgleich.

Eingesetzte Spieler: M. Mühle, M. Hofmann, M. Siebert, A. Wagner, B. Hellmuth, P. Wagner, T. Schorscher-Manchen, D. Kopp, Marvin Knott, D. Wipperfeld, G. Chiappetti, D. Heine, M. Hirsch, M. Rühl, G. Schweitzer

Nächste Spiele:
Samstag, dem 07. Juli 2018 - 16:00 Uhr - Sportplatz Frielendorf
SG Ohetal/Frielendorf - 1. FC Schwalmstadt U 23

Sonntag, den 08. Juli 2018 - 17:00 Uhr - Sportplatz Frielendorf

SG Ohetal/Frielendorf - TSV Wabern

SG Ohetal/Frielendorf II - FC Körle II 3:0 (1:0)
Unsere Mannschaft war von Beginn an am Drücker und konnte in der 5. Min. durch P. Wagner mit 1:0 in Führung gehen. In der Folgezeit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, die besseren Chancen lagen auf unserer Seite. In der 2. Halbzeit bot sich das gleiche Bild, ehe D. Kopp in der 52. Min. das 2:0 erzielen konnte. P. Wagner stellte dann in der 66. Min. mit dem 3:0 den Sieg sicher. Ein verdienter Sieg unserer Mannschaft im letzten Serienspiel. Mit diesem Sieg konnte unsere zweite Mannschaft den 5. Tabellenplatz in der Kreisliga B 4 belegen.
Eingesetzte Spieler: M. Mühle, M. Rühl, T. Feistner (46. Min. S. Baum), J. Taute, C. Tautermann, G. Chiappetti, E. Budesheim, D. Frede, G. Schweitzer (60. Min. J.C. Fey), D. Kopp, P. Wagner

SG Ohetal/Frielendorf - SG Beiseförth/Malsfeld 1:6 (0:1)
In der 1. Halbzeit konnte unsere Mannschaft das Spiel offen gestalten und war ein gleichwertiger Gegner. In der 36. Min. konnte der Gast durch S. Szaraz durch einen Konter mit 1:0 in Führung gehen, nachdem unsere Mannschaft bei einem Eckstoß zu weit in die gegnerische Hälfte aufgerückt war. Nach der Pause konnte A. Wagner in der 49. Min. das 1:1 erzielen. Unsere Mannschaft versuchte nun alles um das Führungstor zu erzielen, wurde aber in der 59. Min. und in der 62.Min. ausgekontert und L. Labath erzielte das 1:2 und das 1:3. Der gleiche Spieler konnte dann nach einer nicht geahndeten Abseitsstellung das 1:4 in der 74. Min. erzielen. N. Fischer erhöhte dann in 84. Min. auf 1:5 und L. Richter gelang noch das 1:6 in der 89. Min. Unsere Mannschaft musste zwar im letzten Serienspiel eine Niederlage, die um 2 Tore zu hoch ausfiel einstecken, hat aber als Aufsteiger in die Kreisoberliga das Ziel einen einstelligen Tabellenplatz (8. Platz) zu erreichen geschafft.
Eingesetzte Spieler: O. Schmidt, M. Hofmann (46. Min. F. Bernhard), B. Hellmuth (65. Min. L. Baum), A. Wagner, D. Kräupl, D. Wipperfeld, T. Schorscher-Manchen, J. Bast, W. Wegendt (67. Min. D. Thomas), Marvin Knott

 

SG Ohetal/Frielendorf II - VfB Schrecksbach II 2:4 (0:3)
Unsere Zweite fing gut an bekam aber in der 4. Min. ein erzieltes Tor wegen Abseits nicht anerkannt. Danach fehlte die Bindung zwischen Mittelfeld und Abwehr. Der VFB Schrecksbach ging dann in der 12. Min durch P. Lange mit 0:1 in Führung und J Schneider traf in der 26. Min. zum 0:2. M.P. Stief erzielte dann in der 44. Min das 0:3. Nach der Pause konnte sich unsere Mannschaft besser in Szene setzen und verkürzte in der 51. Min. durch N. Hofmann auf 1:3. M.P. Stief erzielte in der 55. Min. dann das 1:4 für Schrecksbach. Unsere Mannschaft versuchte nun alles um doch noch zum Erfolg zu kommen aber mehr wie das 2:4 in der 69. Min. durch N. Hofmann sprang nicht mehr heraus.
Eingesetzte Spieler: M. Mühle, M. Rühl, J. Wenderoth (35. Min. M. Anane, 46. Min. C. Vonholdt)), J. Taute, D. Heine, N. Hofmann, E. Budesheim, D. Frede, G. Schweitzer, D. Kopp, P. Wagner

SG Ohetal/Frielendorf - VfB Schrecksbach 5:4 (2:2)
Ein spannendes und torreiches Spiel entwickelte sich auf dem Sportplatz in Welcherod. In der 7. Min. konnte Schrecksbach durch M. Smolka mit 0:1 in Führung gehen. Unsere Mannschaft setzte aber sofort nach und J. Steinbrecher erzielte durch ein Eigentor den Ausgleich für unsere Mannschaft zum 1:1 in der 10. Min. Bereits in der 12. Min. war es dann F. Bernhardt der mit seinem Schuss aus ca. 16m zur 2:1 Führung traf. In der 24. Min. erzielte dann P. Kloske das 2:2. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Sofort nach Wiederbeginn übernahm unsere Mannschaft das Kommando und D. Wipperfeld konnte uns mit 3:2 in der 46. Min. in Führung bringen. Schrecksbach kam dann in der 68. Min. durch M. Bickert zum 3:3. Nach dem Ausgleich hielt der Torwart von Schrecksbach seine Mannschaft im Spiel in dem er dreimal hintereinander glänzend gegen W. Wegendt reagierte. In der 78. Min. und in 81. Min. krönte D. Wipperfeld seine Leistung mit Toren zum 4:3 und 5:3. Schrecksbach kam dann in der 84. Min. noch zum 5:4 durch C. Berndt. In einem Spiel zweier gleichwertiger Gegner, behielt unsere Mannschaft das glücklichere Ende für sich
Eingesetzte Spieler: R.-C. Köhler, M. Hofmann, B. Hellmuth, A. Wagner, D. Hempeler, Marvin Knott, T. Schorscher-Manchen, J. Bast, D. Wipperfeld, F. Bernhardt (75. Min. P. Wagner), W. Wegendt (86. Min. J. Wenderoth)

  • IMG_5403
  • IMG_5408
  • IMG_5421
  • IMG_5458
  • IMG_5496
  • IMG_5513
  • IMG_5553
  • IMG_5563
  • IMG_5645
  • IMG_5707
  • IMG_5763
  • IMG_5779
  • IMG_5822
  • IMG_5848

Das nächste Spiel der 1. Mannschaft ist am 20. Mai 2018 um 13:15 Uhr in Melsungen gegen den Melsunger FV II . Die 2. Mannschaft hat Spielfrei.

Das letzte Serienspiel findet dann am 27. Mai 2018 in Welcherod statt.
SG Ohetal/Frielendorf II - FC Körle II 13:15 Uhr
SG Ohetal/Frielendorf - SC Beiseförth/Malsfeld 15:00 Uhr

Im Anschluss an das Spiel der 1. Mannschaft findet dann der diesjährige Serienabschluss in Welcherod statt. Hierzu lädt die SG Ohetal/Frielendorf alle Gönner, Sponsoren, Fans und Zuschauer recht herzlich ein.