SG Ohetal/Frielendorf - FSG Gudensberg 3:3 (2:2)
Gegen den Tabellenersten aus Gudensberg gelang der SG in der 5. Min die frühe Führung zum 1:0 durch Manuel Knott. Danach wurde man aber in die Abwehr gedrängt und Gudensberg konnte in der 15. Min. durch Moritz Röhlen zum 1:1 ausgleichen. In der 23. Min. war es dann Pascal Sopp, der die 1:2 Führung für Gudensberg erzielte. Mit einem Freistoss aus ca. 18 m erzielte dann Dennis Hempeler den 2:2 Ausgleich. Gudensberg versuchte nun alles um wieder in Führung zu gehen, lies aber in der Folgezeit viele Chancen aus. Die SG wehrte sich mit allen Kräften und so konnte man mit 2:2 die Seiten wechseln. Nach der Pause war wiederum Gudensberg die Spiel bestimmende Mannschaft. Aber die SG hielt mit viel Einsatz und Kampf dagegen und konnte das Remis bis zur 65. Min. halten. In der 66. Min. bekam man dann den Ball nicht aus dem Strafraum heraus und Moritz Röhlen erzielte aus kurzer Distanz das 2:3. Unsere Mannschaft gab sich jedoch nicht auf und konnte in der Nachspielzeit 90+5 Min. durch Luca Baum noch zum glücklichen 3:3 ausgleichen und somit einen Punkt gegen den Spitzenreiter retten.
Eingesetzte Spieler: R.-C. Köhler, S. Wettlaufer, B. Hellmuth, N. Schönfeld, D. Hempeler, D. Wipperfeld, T. Schorscher-Manchen (73. Min. M. Hofmann), A. Wagner (85. Min. D. Kopp), D. Thomas (73. Min. D. Kräupl), M. Knott, L. Baum

Nächstes Spiel am Samstag, dem 28. Oktober 2017 in Schrecksbach
VFB Schrecksbach II - SG Ohetal/Frielendorf II - 12:45 Uhr
VFB Schrecksbach - SG Ohetal/Frielendorf - 14:30 Uhr
Dienstag, den 31. Oktober 2017 in Welcherod
SG Ohetal/Frielendorf II - FV Felsberg/Lohne/N-V II - 12:45 Uhr
SG Ohetal/Frielendorf - SG Immichenhain/Ottrau - 14:30 Uhr

Beide Mannschaften mussten durch berufsbedingte und private Ausfälle Ersatz geschwächt in Zwesten antreten. Durch die dadurch bedingten Umstellungen fanden beide Mannschaften nicht zu ihrem gewohnten Spiel und mussten Niederlagen hinnehmen. Die erste Mannschaft musste bedingt durch eine gelb/rote Karte ab der 60. Min. sogar die letzten 30 Minuten in Unterzahl bestreiten.

SG Bad Zwesten/Urfftal II - SG Ohetal/Frielendorf II 5:0 (3:0)
Torfolge II. Mannschaft: 0:1 9. Min .B. Riemenschneider, 0:2 29. Min u. 0:3 37. Min J. Bodemeyer, 0:4 75. Min. J. Döring, 0:5 80. Min. M. Molz.
Eingesetzte Spieler II Mannschaft: K. Schnaudt, J. Taute, D. Heine, M. Hirsch (24. Min. E. Feist, 57. Min. J. Trescher), T. Otto, S. Seidl, A. Wiegand, S. Baum, D. Frede, E. Budesheim (46. Min. D. Kräupl), M. Reinhardt

SG Bad Zwesten/Urfftal - SG Ohetal/Frielendorf 4:0 (0:2)
Torfolge I. Mannschaft :
21. Min. 0:1 u. 30. Min. 0:2 (Strafstoßtor), 89. Min. 0:4 D. Neumann, 82. Min. 0:3 J. Bodemeyer
Eingesetzte Spieler: O. Schmidt, S. Wettlaufer, B. Hellmuth, N. Schönfeld (78. Min. D. Heine ), D. Hempeler, D. Wipperfeld, T. Schorscher-Manchen, J. Bast, D. Kopp, M. Knott, L. Baum

Nächstes Spiel am Sonntag, dem 22. Oktober 2017 in Welcherod
SG Ohetal/Frielendorf - FSG Gudensberg 15:00 Uhr
Die II. Mannschaft hat Spielfrei

SG Neuental/Jesberg II - SG Ohetal/Frielendorf II 2:4 (0:3)
Unsere zweite Mannschaft zeigte ein gutes Spiel und hatte den Gegner jederzeit im Griff. In der 20. Min. erzielte N. Schönfeld das 0:1. B. Hellmuth erhöhte dann in der 35. Min. durch einen verwandelten Foulelfmeter auf 0:2. Das 0:3 erzielte N. Hofmann in der 45. Min. Nach der Pause setzte man das gute Spiel fort, vergab aber einige Chancen. In der 54. Min. musste man aber trotzdem das 1:3 durch K. Bauer hin-nehmen. R.-C. Köhler traf dann in der 68. Min. zum 1:4.Die Heimmannschaft konnte dann in der 86. Min. durch einen verwandelten Foulelfmeter von A. Paul auf 2:4 verkürzen.
Eingesetzte Spieler: O. Schmidt, J. Fey, R.-C. Köhler, B. Hellmuth, N. Schönfeld, N. Hofmann (46. Min. A. Wiegand), M. Hofmann (46. Min. M. Heiner) D. Frede, E. Budesheim,(55. Min. S. Baum) D. Kopp, P. Wagner

SG Neuental/Jesberg - SG Ohetal/Frielendorf 4:0 (1:0)
Unsere Mannschaft musste 88. Min mit nur 10 Mann das Spiel in Gilsa bestreiten, nach dem unserer Torwart in der 2. Min. mit einer Roten Karte vom Platz gestellt wurde. Hinzu kam, dass man bereits in der 9. Min. das 1:0 durch M. Dörrbecker hinnehmen. Unsere Mannschaft wirkte danach total verunsichert und es lief nichts mehr richtig zusammen. Durch zunehmende Fehlpässe und schlechte Abstimmung in der Abwehr und im Mittelfeld gewann die Heimmannschaft mehr und mehr ein Übergewicht und hätte zur Halbzeit höher führen können. Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich das zerfahrene Spiel unserer Mannschaft fort. So musste man in der 49.Min das 2:0 durch M. Dörrbecker hinnehmen. M. Lyczynski erzielte in der 58. Min das 3:0 und S. Rossberg erzielte in der 81. Min. den Endstand zum 4:0.
Eingesetzte Spieler: M. Mühle, S. Wettlaufer, C. Tautermann, P. Gröschner(39. Min. A. Wagner ), D. Hempeler, D. Wipperfeld, T. Schorscher-Manchen, J. Bast, D. Thomas, M. Knott, L. Baum (3. Min. O. Schmidt)

Nächstes Spiel am Dienstag, dem 03. Oktober 2017 in Wabern
TSV Wabern II - SG Ohetal/Frielendorf - 15:00 Uhr
Sonntag, den 08. Oktober 2017 in Welcherod
SG Ohetal/Frielendorf II - FV Felsberg/Lohne,N.V II 13:15 Uhr
SG Ohetal/Frielendorf - SG Immichenhain/Ottrau 15:00 Uhr

 

SG Ohetal/Frielendorf II - FSG Efze 04 II 4:0 (3:0)
Unsere Zweite Mannschaft zeigte ein gutes Spiel und hatte den Gegner immer im Griff. In der 9. Min. traf P. Wagner zum 1:0 und in der 14. Min. erzielte er das 2:0. In der 20. Min. war es dann D. Kopp der das 3:0 erzielte. Bis zur Halbzeitpause lies man dann noch etliche Chancen liegen und man hätte durchaus höher führen können. Nach der Pause war man dem Gegner weiterhin überlegen konnte aber erst in der 61. Min. daraus Kapital schlagen, in dem N. Hofmann zum 4:0 Endstand traf. Ein verdienter Sieg unserer Mannschaft.
Eingesetzte Spieler: O. Schmidt (45. Min. K.- Schnaudt), J. Fey, D. Heine, R.-C. Köhler,. B. Hellmuth (65. Min. J. Taute), N. Hofmann, M. Hofmann (55. Min. A. Wiegand) D. Frede, E. Budesheim, D. Kopp, P. Wagner

SG Ohetal/Frielendorf - FSG Efze 04 3:3 (0:1)
In der ersten Halbzeit bestimmten die Gäste über weite Strecken das Spielge-schehen und konnten in der 19. Min. durch K. Jammal mit 0:1 in Führung gehen. C. Tautermann hätte in der 35. Min. den Ausgleich erzielen können aber sein Strafstoss wurde vom Gästetorhüter abgewehrt. So blieb es bis zur Pause beim 0:1. Unsere Mannschaft bekam dann die Gäste besser in Griff und konnte durch D. Thomas den 1:1 Ausgleich erzielen. Bereits in der 61. Min. konnten dann die Gäste durch K. Jammal auf 1:2 erhöhen. In der 65. Min. verwandelte D. Thomas einen Strafstoss zum 2:2 Ausgleich. Unsere Mannschaft wurde nun etwas stärker und setzte die Gäste mehr und mehr unter Druck. In der 87. Min. war es konnte D. Thomas der die 3:2 Führung durch einen Kopfball erzielen. In der Nachspielzeit 90+4 Min. konnten die Gäste durch M. Belert noch den Ausgleich zum 3:3 erzielen. Für die Heimmannschaft war dieses Tor zwar bitter, das Ergebnis geht aber nach dem gesamten Spielverlauf in Ordnung.
Eingesetzte Spieler: M. Mühle, S. Wettlaufer, C. Tautermann, P. Gröschner, D. Hempeler, D. Wipperfeld (82. Min. N. Schönfeld), T. Schorscher-Manchen, J. Bast (70. Min. A. Wagner), D. Thomas, M. Knott, L. Baum

Am Sonntag, dem 01. Oktober 2017 spielen beide Mannschaft in Gilsa gegen die SG Neuental/Jesberg
SG Neuental/Jesberg II gegen SG Ohetal/Frielendorf - 13:15 Uhr
SG Neuental/Jesberg gegen SG Ohetal/Frielendorf - 15:00 Uhr

FSG Chattengau/Metze II - SG Ohetal/Frielendorf II 0:2 (0:1)
In Metze entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe in dem sich unsere Mannschaft Vorteile erspielen konnte. Nach einer Ecke von der rechten Seite, erzielte D. Kopp per Kopfball in der 40. Min: das 0:1. Nach der Halbzeitpause erspielte sich unsere Mannschaft weitere Vorteile, konnte aber ihre Chancen nicht nutzen. In der 70. Min. erzielte dann S. Baum mit einem Freistoss aus ca. 18 m das 2:0. Durch ihren Einsatz verdiente sich unsere Zweite den Sieg.
Eingesetzte Spieler: O. Schmidt (70. Min. K.- Schnaudt), J. Fey, D. Heine, J. Taute(46. Min. A. Wiegand), B. Hellmuth, N. Schönfeld, G. Schweitzer (29. Min. S. Baum), E. Budesheim, D. Kopp, P. Wagner

FSG Chattengau/Metze - SG Ohetal/Frielendorf 0:3 (0:1)
Die Heimmannschaft fing stark an und drängte unsere Mannschaft in die Verteidigung. Durch schnell vorgetragene Konter konnte sich unsere Mannschaft aber immer wieder befreien und war stets gefährlich. Nach einer Ecke von der rechten Seite in der 15. Min. konnte D. Thomas das 0:1 erzielen. Die Heim-mannnschaft versuchte nun alles um zum Ausgleich zu kommen. Aber unsere Mannschaft lies bis zur Pause nichts zu und war durch Konter immer gefährlich. Nach der Pause hatte dann unsere Mannschaft das Spiel weiter gut im Griff. In der 61. Min. war es dann A. Wagner, der einen Konter erfolgreich zum 0:2 im Tor unterbringen konnte. Die Heimmannschaft setzte nun alles auf eine Karte um das Ergebnis zu verbessern. Unsere Mannschaft blieb aber durch schnell vorgetragene Konter immer gefährlich. In der 84. Min. spielte dann M. Knott seine Gegenspieler im Strafraum aus, aber bevor er zum Abschluss kam, wurde er durch ein Foul von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter verwandelte dann C. Tautermann sicher zum 0:3. Durch ihre kämpferische Leistung hat sich unsere Mannschaft den Sieg verdient.
Eingesetzte Spieler: M. Mühle,, S. Wettlaufer, C. Tautermann, P. Gröschner, D. Hempeler, D. Wipperfeld, T. Schorscher-Manchen, J. Bast (57. Min. A. Wagner), D. Thomas (83. Min. N. Schönfeld) M. Knott, L. Baum (75. Min. E. Budesheim)

Am Sonntag, dem 24. September 2017 spielen beide Mannschaft in Welcherod gegen die FSG Efze 04.
SG Ohetal/Frielendorf II gegen FSG Efze 04 II - 13:15 Uhr
SG Ohetal/Frielendorf gegen FSG Efze 04 - 15:00 Uhr