SG Ohetal/Frielendorf II - SG Uttershausen/Lendorf II 4:2 (1:1)

Die SG Ohetal/Frielendorf setzte im Heimspiel mit dem 5. Sieg in Folge ihre Erfolgs-serie gegen die SG Uttershausen/Lendorf II fort und festigte den 2. Tabellenplatz in der B-Klasse Gruppe 4. Jonas Wenderoth traf für die SG Ohetal/Frielendorf II in der 15. Min. zum 1:0. Diese Führung konnte in der 35. Min. die SG Uttershausen/Lendorf durch Tobias Kutzsch mit dem 1:1 ausgleichen. Bis zur Pause änderte sich an diesem Ergebnis nichts. In der 46. Min. stellte die SG Ohetal/Frielendorf um brachte mit einem Doppelwechsel Dustin Tharra und Timon Dommaschk ins Spiel. In der 63. Min. traf dann Dustin Tharra zum 2:1 für die SG Ohetal/Frielendorf II, die aber postwendend in der 65. Min. den Ausgleich zum 2:2 durch Tobias Kutzsch hinnehmen musste. Dennis Kopp brachte dann die SG Ohetal/Frielendorf II in der 70. Min. durch seinen Treffer zum 3:2 wieder in Front. In der Nachspielzeit 90.+2 Min. konnte dann Matthias Heiner mit einer direkt verwandelten Ecke den Endstand zum 4:2 erzielen.

Eingesetzte Spieler: R.-C. Köhler, L. Dierich (70. Min. M. Heiner)., J. Taute, D. Heinze, B. Hellmuth, E. Budesheim, J. Kochin (46. Min. T. Dammaschk), D. Heine, G. Lusche (D. Tharra), J. Wenderoth, D. Kopp

 

SG Ohetal/Frielendorf - SG Uttershausen/Lendorf 5:0 (1:0)
Die SG Ohetal/Frielendorf gewann gegen die SG Uttershausen/Lendorf mit 5:0. Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Mannschaften holte die SG Ohetal/Frielendorf dank einer Steigerung in der 2. Halbzeit einen auch in Höhe verdienten Sieg. Marko Rieck erzielte im Anschluss an eine Ecke in der 39. Min. per Kopf das 1:0. Beide Mannschaften schenkten sich in der 1. Halbzeit nichts und so fiel die Pausenführung für die SG Ohetal/Frielendorf knapp aus. In der 2. Halbzeit setzte sich die SG Ohetal/Frielendorf immer mehr durch. Ab der 61. Min. musste dann die SG Uttershausen/Lendorf nach einer Notbremse von Guiseppe Celotto mit 10 Mann das Spiel fortsetzen. Ab diesem Zeitpunkt nutzte dann die SG Ohetal/Frielendorf ihre Chancen eiskalt aus In der 65. Min. konnte Manuel Knott das 2:0 erzielen und bereits in der 67. Min. erhöhte Johann Bast auf 3:0. Manuel Knott war dann mit seinem 2. Tor zum 4:0 erfolgreich. Die letzten Zweifel am Sieg der SG Ohetal/Frielendorf beseitigte dann Luca Baum mit 5:0. Letztlich feierte die SG Ohetal/Frielendorf einen verdienten Sieg.

Eingesetzte Spieler: O. Schmidt, F. Bernhardt (16. Min. N. Hofmann), V. Best, M. Rieck(68. Min. D. Kräupl), C. Tautermann, S. Abassi (80. Min. J. Wenderoth),T. Schorcher-Manchen, J. Bast, M. Knott, P. Semmler

Nächstes Spiel:
Am Sonntag, dem 29. Sept. 2019 spielen beide Mannschafen in Ottrau
SG Immichenhain/Ottrau II - SG Ohetal/Frielendorf II - 13:15 Uhr
SG Immichenhain/Ottrau - SG Ohetal/Frielendorf - 15:00 Uhr

TSV Obermelsungen II - SG Ohetal/Frielendorf II 1:2 (1:1)

Die SG Ohetal/Frielendorf setzte im Auswärtsspiel gegen den TSV Obermelsungen II ihre Erfolgsserie mit dem 4. Sieg in Folge fort. Gegen einen schwachen Gegner machte man sich das Leben selbst schwer, weil man seine Chancen nicht nutzte. Lediglich Jonas Wenderoth traf in der 22. Min. zum 0:1. In der 43. Min. musste man dann das 1:1 durch Sebastian Ludwig hinnehmen. Die zweite Halbzeitbot das gleiche Bild. Die SG Ohetal/Frielendorf vergab Chance auf Chance. In der 77. Min. gelang Nils Schönfeld das 1:2, das auch gleichzeitig das Endergebnis darstellte.

Eingesetzte Spieler: M. Mühle, L. Dirich, J. Taute, T. Dommaschk (46. D. Heine), D. Heinze, E. Budesheim (46. Min. M. Anane), M. Hirsch, D. Tharra (46. Min .G. Lusche), N. Schönfeld, J. Wenderoth, D. Kopp,

 

TSV Obermelsungen - SG Ohetal/Frielendorf 1:3 (1:2)

Die SG Ohetal/Frielendorf hatte sich nach dem enttäuschenden Heimspiel gegen Schwarzenborn vorgenommen, aus Obermelsungen 3 Punkte mitzunehmen. In dem Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe hatte die SG Ohetal/Frielendorf den besseren Start und konnte in der 5. Min. durch Patrick Semmler mit 0:1 in Führung gehen. Nach einer Unachtsamkeit im Mittelfeld konnte der TSV Obermelsungen durch Eduard Posev der frei vor dem Tor zum Abschluss kam, zum 1:1 ausgleichen. Die SG Ohetal/Frielendorf steckte das Gegentor aber gut weg und wurde wieder Spielbestimmend. In der 38. Min. war dann Manuel Knott erfolgreich. Nach einer schönen Flanke von Andre Wagner konnte er das 1:2 erzielen. Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit übernahm die SG Ohetal/Frielendorf sofort wieder das Kommando konnte aber die sich ihr bietenden Chancen nicht verwerten. In der 60. Min. wurde Manuel Knott durch ein Foul im 16m Raum gebremst. Der TSV Obermelsungen musste dann den Rest der Begegnung mit 10 Mann zu Ende spielen. Den fälligen Foul-elfmeter verwandelte Christoph Tautermann sicher zum 1:3. Die SG Ohetal/Frielendorf hätte die Partie höher gewinnen können, aber die sich bietenden Chancen wurden nicht genutzt weil man im Abschluss zu zögerlich war.

Eingesetzte Spieler : O. Schmidt, F. Bernhard, V. Best (75. Min. N. Schönfeld) M. Rieck, C. Tautermann, S. Abassi, T. Schorscher-Manchen (36. Min. L. Baum) P. Semmler (62. Min.. N. Hofmann), J. Bast, A. Wagner, Manuel Knott

 

Nächsten Spiele:
Am Sonntag, dem 22. September 2019 in Verna
SG Ohetal/Frielendorf II gegen SG Uttershausen/Lendorf II 13:15 Uhr
SG Ohetal/Frielendorf gegen SG Uttershausen/Lendorf 15:00 Uhr

SG Ohetal/Frielendorf II - TSV Schwarzenborn II 1:0 (0:0)

Die SG Ohetal/Frielendorf konnte ihr Heimspiel gegen den TSV Schwarzenborn II gewinnen. In dem Spiel zweier ebenbürtiger Mannschaften konnte sich die SG Ohetal/Frielendorf letztendlich mit 1:0 durchsetzen. Nach einer torlosen ersten Halbzeit, steigerte sich die SG Ohetal/Frielendorf II in der zweiten Halbzeit und verdiente sich den knappen Sieg. Das Siegtor gelang in der 56. Min. Jonas Wenderoth.

Eingesetzte Spieler: M. Mühle, T. Feistner (46. Min. N. Schönfeld), J. Taute, L. Dirich, D. Heinze, R.-C. Köhler, D. Heine, J. Wenderoth, D. Kopp, D. Tharra (39. Min. J. Trescher), M. Hirsch

 

SG Ohetal/Frielendorf - TSV Schwarzenborn 1:6 (0:3)

Die SG Ohetal/Frielendorf musste im Heimspiel eine herbe Niederlage hinnehmen. Bis man einigermaßen mit dem TSV Schwarzenborn mithalten konnte, lag man bis zur 30. Min. bereits mit 0:3 hinten. Bereits in der 6. Min. brachte der völlig freistehend Simon Schmitt den TSV Schwarzenborn mit 0:1 in Führung. In der 10. Min. war es dann Luca Eckhardt der auf 0:2 erhöhen konnte. Pascal Schmitt erzielte in der 27. Min. das 0:3 für den TSV Schwarzenborn. Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten gewechselt. In der 2. Halbzeit versuchte dann die SG Ohetal/Frielendorf das Spiel offener zu gestalten. Der TSV Schwarzenborn hatte dann in der 56. Min. die Chance auf 1:4 davon zu ziehen, Simon Luther konnte aber einen Foulelfmeter nicht im Tor der Heimmannschaft unterbringen. In der 64. Min. konnte dann Mirko Rieck nur durch ein Foul im 16m Raum gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Christof Tautermann zum 1:3 Anschlusstreffer. Die SG Ohetal/Frielendorf versuchte nun das Ergebnis zu verbessern. Musste aber durch Konter in der 72. Min. durch Joshua Piel das 1:4, in der 81. Min. durch Pascal Schmitt das 1:5 und in der 88. Min. durch Pascal Schmitt das 1:6 hinnehmen.

Eingesetzte Spieler : O. Schmidt, Marvin Knott (9. Min. P. Semmler) , V. Best ( 70. Min.N. Hofmann) M. Rieck, C. Tautermann, S. Abassi, T. Schorscher-Manchen, A. Wagner, L. Baum, Manuel Knott, D. Kräupl (35: Min. F. Bernhardt)

Nächstes Spiel:

Am Sonntag, dem 15. Sept. 2019 spielen beide Mannschafen in Obermelsungen
TSV Obermelsungen II - SG Ohetal/Frielendorf II - 13:15 Uhr
TSV Obermelsungen - SG Ohetal/Frielendorf - 15:00 Uhr

SG Antrefftal/Wasenberg II - SG Ohetal/Frielendorf II 3:4 (2:2)
Erfolgreich konnte die SG Ohetal/Frielendorf das Auswärtsspiel gegen die SG Antrefftal/Wasenberg II gestalten. Letztendlich auf Grund der Steigerung in der 2. Halbzeit war der knappe Sieg der SG Ohetal/Frielendorf verdient. Den Torreigen eröffnete in der 4. Min. Jonas Wenderoth, der das 0:1 erzielte. Matthias Quehl gelang in der 21. Min. durch einen verwandelten Elfmeter der Ausgleich zum 1:1. Johannes Emel erhöhte in der 27. Min. zur 2:1 Führung für die SG Antrefftal/Wasenberg. In der 39. Min. war es wiederum Jonas Wenderoth der 2:2 Halbzeitstand traf. In der 70. Min. erhöhte dann Matthias Heiner für die SG Ohetal/Frielendorf auf 2:3 und Jonas Wenderoth konnte mit seinem dritten Treffer in 73. Min das 2:4 erzielen. In der 90. Min. erzielte Michael Christ das 3:4 für die Heimmannschaft.
Eingesetzte Spieler: O. Schmidt, J. Taute, D. Heinze T. Feistner(46. Min. M. Hirsch), B. Hellmuth, M. Anane (52. Min. L. Dirich), M. Heiner, J. Wenderoth, D. Kopp (29. Min. T. Dommaschk), N. Schönfeld, R.-C. Köhler

SG Antrefftal/ Wasenberg - SG Ohetal/Frielendorf 1:1 (1:1)
Wer bei diesem Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztendlich im Ergebnis. Die erste Chance um in Führung zugehen hatte die SG Ohetal/Frielendorf. Aber Andre Wagner scheiterte in der 4. Min. mit einem Elfmeter am Torwart der Heimmannschaft Nico Geisel. In der 27. Min. gelang dann Jens Badenhausen die 1:0 Führung für die SG Antrefftal/Wasenberg. Aber bereits in der 35. Min. gelang Valentin Best der Ausgleich 1:1 für die SG Ohetal/Frielendorf. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Halbzeit versuchten dann beide Teams eine Entscheidung zu erzwingen, aber mehr als die beiden Tore in der ersten Halbzeit sprang dabei nicht mehr heraus. So mussten sich beide Teams mit einem gerechten Remis zufrieden geben
Eingesetzte Spieler : M. Mühle, Marvin Knott, M. Rieck, C. Tautermann, P. Semmler (77. Min. J. Trescher), J. Bast, A. Wagner, L. Baum, Manuel Knott, V. Best, D. Kräupl

Nächsten Spiele:
Am Sonntag, dem 08. September 2019 in Verna
SG Ohetal/Frielendorf II gegen TSV Schwarzenborn 13:15 Uhr
SG Ohetal/Frielendorf gegen TSV Schwarzenborn 15:00 Uhr

SG Ohetal/Frielendorf - 1. FC Schwalmstadt II 2:2 (1:1)
Ein spannendes und gutes Kreisoberligaspiel endete mit einem Remis. Die SG Ohetal/Frielendorf konnte in der 3. Min. durch Johann Bast m 1:0 in Führung gehen. In der 38. Min. traf Jane Suchomel zum 1:1 Ausgleich. In der 2. Halbzeit gelang Leandro Knoch in der 58. Min. der Führungstreffer zum 1:2. Jens Trescher sorgte dann in der 79. Min. für den 2:2 Ausgleich. Ein Match das auf Augenhöhe geführt wurde und mit einem gerechten Remis endete.
Eingesetzte Spieler: M. Mühle, Marvin Knott, M. Rieck, C. Tautermann, S. Abassi (76. Min. J. Trescher), J. Bast, A. Wagner, L. Baum, Manuell Knott, H. Schneider (46. Min. P. Semmler), D. Kräupl (70. Min. D. Kopp)