IMG 2114smallAm Sonntag, den 18. September ist mit dem SG Aster/Chris/Olbe der Aufsteiger zu Gast in Welcherod. Anpfiff ist um 13:15 Uhr und 15:00 Uhr.

Die zweite Mannschaft der Gäste konnte bisher nur bei einem, der sechs bestrittenen Spiele, Punkten (4:4 gg. TSV Holzhausen II). Alle anderen Spiele gingen, teils deutlich, verloren. Am vergangenen Spieltag musste man sich zu Hause dem FC Homberg III mit 2:5 geschlagen geben. Unsere Zweite hat bisher erst vier Spiele bestritten. Dabei zwei Siege, eine Niederlage und am vergangenen Sonntag das 1:1 gegen den TSV Schwarzenborn. Somit heißt es am Sonntag Siebter gegen Elfter.

Die erste Mannschaft der SG Aster/Chris/Olbe gehört bisher sicher zu den Überraschungen der Spielzeit 2016/2017. Sie stehen nach sechs Spielen (3 Siege, 3 Unentschieden) auf dem zweiten Tabellenplatz. Vor zwei Wochen schlugen die Gäste die SG Landsburg mit 9:0 und am vergangenen Sonntag besiegte man den FC Homberg II mit 4:3. Unsere Erste ist auch nach dem vierten Spiel noch ohne Punktverlust. In Schwarzenborn kam man erst in Hälfte zwei in Fahrt und machte dann mit einem 5:2 Sieg alles klar. Somit kommt es am Sonntag, für einige sicher unerwartet, zum Spitzenspiel Erster gegen Zweiter.

Mit dem Aufsteiger kommt ein neuer Gegner nach Welcherod, die Temperaturen sollen erträglich werden und der SV Welcherod tut alles, für das leibliche Wohl. Es spricht also nichts gegen einen Besuch auf dem Sportplatz um unsere Mannschaften zu Unterstützen.

schwaboAm Sonntag, den 11. September 2016, geht die Reise für unsere Senioren in den Hochknüll. Gegner ist der TSV Schwarzenborn, der mit beiden Mannschaften auf dem dritten Tabellenplatz steht. Anpfiff ist um 13:15 Uhr und 15 Uhr auf dem Rasenplatz in Schwarzenborn.

Die zweite Mannschaft des Gastgebers konnte drei von ihren bisher fünf Spielen gewinnen. Gegen die SG DioNaTro II verlor man 0:1 und im letzten Spiel trennte man sich 0:0 gegen den FC Homberg III. Unsere Zweite konnte am vergangenen Sonntag das verregnete Derby gegen die SG WeWaLeCa II mit 2:1 für sich entscheiden. Von den letzten 13 Spielen gewann der TSV drei Spiele, zweimal trennte man sich unentschieden und acht Mal hieß der Sieger SG Ohetal/Frielendorf. Im Durchschnitt fielen fast sieben Tore in jeder Begegnung. Das letzte aufeinandertreffen im November 2015 gewannen wir mit 6:2.

In der Kreisliga A ist unsere Erste immer noch das einzige Team, das noch keine Punkte lassen musste. Aus drei Spielen stehen neun Punkte auf dem Konto. Der Gastgeber hat schon fünf Spiele bestritten. In den ersten drei Spielen gab es drei torreiche Unentschieden (3:3/3:3/2:2). Die letzten beiden Spiele entschied Schwarzenborn klar für sich (7:3 gegen die SG Landsburg und 5:0 gegen FC Homberg II). Bei den letzten 14 Spielen, zwischen beiden Mannschaften, gab es vier Unentschieden, zwei Siege für den TSV Schwarzenborn und acht Siege für unsere SG.

Mit seinen 11 Treffern führt Joshua Piel vom TSV Schwarzenborn aktuell die Torjägerliste in der Kreisliga A an. Und auch in der Vergangenheit waren die Spiele zwischen den beiden Mannschaften oft sehr torreich, das verspricht doch einiges für die Begegnung am Sonntag. Unterstützt unsere Senioren bei ihren Spielen in Schwarzenborn!

IMG 0284smallAm Sonntag, den 4. September ist schon wieder Derbyzeit in Welcherod. Unsere Senioren empfangen die SG WeWaLeCa. Anpfiff ist um 13:15 Uhr und 15:00 Uhr.

Unsere Zweite hatte ihren letzten Einsatz vor 14 Tagen. Das Heimspiel gegen den Aufsteiger SC Riebelsdorf wurde mit 6:1 gewonnen. Damit haben wir einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto. Die Gäste bestritten bereits vier Spiele und waren viermal der Unterlegene. Damit heißt es am Sonntag achter gegen zwölfter. In den letzten zehn Begegnungen konnten wir sechs Mal gewinnen, ein Spiel endete unentschieden, dreimal siegte die SG WeWaLeCa.

Nach drei Spielen und drei Siegen ist unsere Erste die einzige Mannschaft in der Kreisliga A mit einer weißen Weste. Alle anderen mussten bereits Punkte lassen. Man kann also bisher von einem gelungenen Start in die Serie sprechen. Die SG WeWaLeCa konnte, nach dem 0:0 Unentschieden zum Serienauftakt gegen die FSG BoSiFreu, zweimal gewinnen. Am vergangenen Sonntag verlor man das vierte Spiel gegen FC Homberg II mit 0:5. Die Historie der letzten Spiele spricht allerdings für den aktuellen viertplatzierten der Kreisliga A. Die SG WeWaLeCa konnte neun der letzten zehn Spiele gegen unsere SG für sich entscheiden. Im letzten Aufeinandertreffen am 7. Mai hieß der 3:2 Sieger allerdings SG Ohetal/Frielendorf.

Beide Spiele versprechen jede Menge Spannung und alles was ein Derby braucht. Es gibt eigentlich keine Gründe, am Sonntag nicht auf den Sportplatz in Welcherod zu kommen. Unterstützt also unsere Mannschaften beim Heimspiel!

Am Dienstag, den 30. August um 19 Uhr, muss unsere B-Jugend im Kreispokal gegen den FC Homberg antreten. Mit dem Gruppenligisten aus Homberg erwartet man einen starken Gegner auf dem Rasenplatz in Frielendorf. Die Kreisstädter beendeten die letzte Saison auf dem 10. Tabellenplatz. Unsere B-Jugend absolvierte am vergangenen Wochenende ein intensives Trainingslager. Das Testspiel zum Abschluss gegen den TSV Cassdorf konnten wir mit 9:0 für uns entscheiden. Und wie man ja weiß, hat der Pokal seine eigenen Gesetze.

Am Freitag, den 2. September starten unsere B-Junioren dann in Spangenberg in die Meisterschaftssaison 2015/2016 in der Kreisliga A. Anpfiff der Begegnung „JSG Spangenberg/Pfiefe – JSG Dillich/Nassenerfuth/Trockenerfurth/OhetalFrielendorf/Freudenthal“ in Spangenberg ist um 19:00 Uhr.

Am Samstag, den 3. September testen unsere D-Junioren auf dem Sportplatz in Frielendorf gegen die JSG Neuental/Jesberg/Z/U. Anpfiff der Begegnung der zweiten Mannschaften ist um 10 Uhr. Die ersten Mannschaften messen ihre Kräfte um 11 Uhr.

Auch unsere Junioren freuen sich über jeden Besucher und eine großartige Unterstützung bei ihren Spielen.

PlakatFreundeSmall