Am vergangen Montag gingen unsere beiden F-Jugenden mit unterschiedlichen Zielen auf Reisen. Die zweite musste in Zimmersrode gegen die dritte Mannschaft der SG Jesberg/Neuental antreten. Der Weg der F1 führte sie nach Wasenberg, wo eine starke JSG Willingshausen uns erwartete.

Durch einen sehr nervösen Beginn gerieten wir sehr schnell mit 3:0 in Rückstand. Fingen uns dann und übernahmen fortan die Initiative. Bis zur Halbzeit kamen wir auf 3:4 heran und schafften damit eine gute Ausgangssituation, das Spiel in der zweiten Hälfte noch zu drehen. Zunächst fiel kurz nach dem Wiederanpfiff der Ausgleichstreffer, bevor wir unsere spielerische Überlegenheit in die erste Führung ummünzen konnten. Ein erfolgreich abgeschlossener Konter der Gegner glich das Spiel kurzfristig wieder aus. Filipp sorgte kurz darauf wieder für unsere 6:5 Führung. Diese konnten die Willingshäuser durch einen fragwürdigen Strafstoß erneut ausgleichen. Nico war es dann, der mit dem 7:6 endgültig den Sack zumachte und für den knappen aber in allen Belangen verdienten Sieg sorgte.

Eingesetzte Spieler: Niklas Mieß (Tor), Nicolas Klippert, Felix Bücking, Lavinia Wickert, Maximilian Koch (2), Filipp Bruch (2), Karl-Florian Albert, Nico Krause (3), Lukas Kraft    

Ähnlich wie der ersten Mannschaft, erging es auch unserer Zweiten. Diese verschlief die komplette erste Halbzeit und lag nach den ersten 20 Minuten bereits mit 4:0 hinten. Durch Jens wachgerüttelt, begannen die Mädchen und Jungen den zweiten Abschnitt etwas schwungvoller. Ein Freistoßtor von Pascal und ein schöner Treffer durch Nico brachte die Hoffnung auf ein besseres Ergebnis zurück. Doch die Zimmersröder ließen sich durch die Gegentreffer nicht wirklich schocken und legten ihrerseits noch mal 2 Tore, zum verdienten 6:2 Endstand nach.

Eingesetzte Spieler: Fynn Huber (Tor), Pascal Schläfer (1), Maren Wickert, Henrik Siemon, Marvin Alban, Nico Ponzer (1), Jan Ferderer, Finn Heumüller, Leonas Bangert, Rick Trescher