In der ersten Halbzeit stellte der Tuspo Obergrenzebach die zielstrebiger Mannschaft und ging folgerichtig in der 45. Min. durch L. Brandner mit 1:0 in Führung. Die SG arbeitete viel zu viel mit langen und hohen Bällen, die immer wieder abgefangen wurden, so dass kein Spielfluss zu Stande kam. In der der 2. Halbzeit übernahm dann mehr und mehr die SG das Spiel und kam in der 55. Min. durch N. Schönfeld zum 1:1 Ausgleich. D. Wipperfeld konnte dann in der 68. Min. die SG mit 1:2 in Führung bringen, der Tuspo Obergrenzebach erzielte dann in der 70. Min. durch L. Brandner den 2:2 Ausgleich. Bereits in der 73. Min. war es dann W. Wegendt der die Führung zum 2:3 wieder herstellte und in 84. Min. war es wieder W. Wegendt, der mit seinem zweiten Treffer die Führung der SG auf 2:4 ausbaute. In der 87. Min. verwandelte dann C. Tautermann einen Strafstoss zum 2:5. Den Schlusspunkt setzte dann D. Thomas mit dem 2:6 in der 90. (+1) Min.  Aufgrund der Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit geht der Sieg der SG in Ordnung.
Eingesetzte Spieler : M. Mühle,  S. Wettlaufer, C. Tautermann, D. Hempeler, D. Kräupl (84. Min. P. Wagner), T. Schorscher-Manchen, A. Wagner, D. Thomas, W. Wegendt (89. Min. M. Reinhardt), P. Gröschner (46. Min. N. Schönfeld), D. Wipperfeld
In der 2. Runde des Kreispokals empfängt die SG auf dem Sportplatz in  Welcherod am Samstag, dem 22. 07. 2017 – 16:00 Uhr  - die FSG Gudensberg.