SG Ohetal/Frielendorf – SG Guxhagen/Kö/Fuldabr. II 5:2 (3:1)

Sieht man mal von dem Ärger ab, weil mal wieder kein Schiedsrichter zum Spiel anwesend war und unser E-Jugendbetreuer Jens Trescher als Schiedsrichter einsprang, war es ein gelungener Fußballabend für unsere C-Jugend beim Heimspiel am 20. April in Frielendorf.

Trotz schleppender Vorbereitung in die Rückrunde und ohne Testspiel, zeigten alle eine rundherum gute Leistung gegen den Tabellenvierten. Patrick Semmler brachte uns mit 1:0 in Führung. Da waren acht Minuten gespielt. Nach einem gefährlichen Rückpass, den unser Keeper Nico Herwig nicht in die Hand nehmen konnte und sich nur noch per Foulspiel rettete, entschied der Schiedsrichter zurecht auf Strafstoß. M. Mager glich vom Punkt souverän zum 1:1 aus (12.). In der 16. brachte uns Lukas Liebermann durch seinen Treffer wieder in Führung und nach einem langen Freistoß von Henrik Schneider markierte Patrick Semmler das 3:1 (31.). Gleich nach Wiederanpfiff gelang uns das 4:1, nach einer schönen Ballstafette über Lasse Lauffer, Patrick Semmler und Leon Kuhn der den sehenswerten Angriff zum 4:1 vollendete (36.) In der Folge agierten wir ruhiger und unsere Kräfte ließen auch etwas nach. Beim 5:1 (68.) setzte sich Janis Koch gut durch und konnte aus spitzem Winkel einnetzen. Das 5:2 der Gäste (70. D, Chniel) fiel zu spät und war nur noch Ergebniskorrektur. Unser Team zeigte eine gute Leistung in allen Mannschaftsteilen und legte einen guten Start in die Rückrunde hin. Am Freitag, den 22. April wartet mit FC Schwalmstadt II der nächste schwere Gegner auf unsere Männer. Das Team: Nico Herwig (Tor), Timon Dommaschk, Zinedine Djefel, Marius Lindemann, Lucas Völker, Lasse Lauffer, Henrik Schneider, Justin Reinhardt, Patrick Semmler (2), Lukas Liebermann (1), Leon Kuhn (1), Florian Fenchel, Cedric Faßbender, Jannis Koch (1).