SG Ohetal/Frieledorf II - SG Will/Mi/Gi/Wi II 8:1 (3:0)

Von Anfang an sah man der D2 an, dass sie es besser machen wollte als bei der Niederlage gegen die E-Jugend. Nach Toren von Justin Ventker Köhler, David Volodin und Luca Wanner lagen wir zur Halbzeit schon mit 3:0 in Führung. Auch nach der Pause waren wir gegen einen erschreckend schwachen Gegner das bessere Team und erneut Justin und Maximilian Walter erhöhen auf 5:0. Nach dem 5:1 Ehrentreffer der Gäste machte Nico Zilch mit einem Hattrick den 8:1 Sieg perfekt. Aufstellung: Adrian Bertram (Tor), Justin Ventker Köhler (2), Luca Wanner (1), Jannis Koch, Nico Zilch (3), Maximilian Walter (1), Florian Fenchel, David Volodin (1), Tim Heyner

 

SG Ohetal/Frieledorf I - SG Will/Mi/Gi/Wi I 4:5 (2:4)

Nach zwei Minuten werden wir durch einen schnellen Konter der Gäste auf dem falschen Fuß erwischt und liegen 0:1 hinten. Es dauert einen Moment bis wir ins Spiel gefunden haben. Nach 10 Minuten lässt Leonard Schröder einen Schuss auf das Tor ab. Den Abpraller verwandelt Daniel Kraft zum 1:1. Nur drei Minuten später erhöht der Gegner auf 1:2. Nach einer schönen Flanke von Leo kann Justin Reinhardt den 2:2 Ausgleich erzielen. Allerdings haben die Gäste jetzt ihre stärkste Phase und ziehen noch vor dem Pausenpfiff mit 2: 4 davon. Doch unsere D1 zeigt Kampfgeist und Lukas Liebermann gelingt kurz nach Wiederanpfiff der 3:4 Anschlusstreffer. In der 57. Minute kann Daniel einen langen Abschlag von Thorben Schrul gut verarbeiten und es steht wieder Unentschieden, 4:4. Die Gäste drängen auf den Führungstreffer, doch Thorben und mehrmals der linke oder rechte Torpfosten retten das Unentschieden. Doch beim letzten Angriff der Gäste sind wir in der Hintermannschaft nicht konsequent genug und müssen quasi mit dem Schlusspfiff noch das Tor zur 4:5 Niederlage hinnehmen. Folgende Spieler waren im Einsatz: Thorben Schrul (Tor), Lukas Liebermann (1), Timon Dommaschk, Noah Bär, Lucas Völker, Patrick Semmler, Daniel Kraft (2), Leonard Schröder, Sinan Aktas, Justin Reinhardt (1), Luca Schidlowski.

Bilder von Katrin Krause: