Bereits am vergangenen Sonntag, den 25. September 2021, legte unsere Erste Mannschaft mit dem 0:5 Sieg in Ziegenhain gegen den FC Schwalmstadt II vor und die Zweite legte mit dem 6:1 gegen die SV Antrefftal/Wasenberg auf heimischen Platz in Welcherod nach. Zwei Spiele, zwei Siege und jeweils eine klare Angelegenheit.

SG Ohetal/Frielendorf II - SG Antrefftal/Wasenberg 6:1 (2:1)
Unsere zweite Mannschaft startete optimal in die Partie und konnte bereits in der 2. Min. das 1:0 durch Robin Riemenschneider erzielen. Danach musste man trotz drückender Überlegenheit in der 40. Min. das 1:1 durch Sven Schlemmer hinnehmen. Martin Siebert konnte aber noch vor der Pause in der 43. Min. die verdiente Führung zum 2:1 herstellen.

Nach der Pause gelang dann in der 47. Min. Johann Bast der Treffer zum 3:1. Danach hätte man das Ergebnis durch aus in die Höhe schrauben können, kam aber trotz Überlegenheit erst in der 88. Min. durch Jens  Heinz Hellwig zum 4:1. In der 89. Min. erhöhte dann Robin Riemenschneider mit seinem zweiten Treffer auf 5:1. Den Schlusspunkt setzte dann Jens Heinz Hellwig in der 90. Min. mit seinem zweiten Treffer zum 6:1. Eine klare Angelegenheit für unsere zweite Mannschaft und ein verdienter Sieg.

Eingesetzte Spieler: M. Mühle, D. Heine, J. Beast, R. Rack, A. Schledewitz, N. Schönfeld, M. Heiner, R.C. Köhler, Z. Safari, M. Siebert, R. Riemenschneider, M. Tropmann, J.H. Hellwig, M. Hofmann, R. Gebhardt, J. Taute

1. FC Schwalmstadt II - SG Ohetal/Frielendorf 0 : 5 (0 : 4)
Eine Minute nach dem Anpfiff der Partie erzielte Luca Baum bereits per Kopfball die 0 : 1 Führung für unsere Mannschaft. Danach hatte man eine deutliche Überlegenheit gegenüber der Heimmannschaft, konnte aber trotz etlicher Chancen erst in der 28. Min. durch Dennis Wipperfeld auf 0 : 2 erhöhen. Bereits vier Minuten später in der 32. Min. konnte Dennis Wipperfeld mit einem zweiten Treffer auf 0 : 3 erhöhen. In der 33. Min. konnte dann Jochen Sohm auf 0 : 4 erhöhen.

Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten gewechselt. In der 70. Min. konnte dann Dennis Wipperfeld mit seinem dritten Tor auf 0: 5 erhöhen. Ein nie gefährdeter Sieg unserer Mannschaft, der durchaus hätte höher ausfallen können, wenn man die sich  bietenden Chancen in der 2. Halbzeit konsequenter genutzt hätte.

Eingesetzte Spieler: O. Schmidt, J.N. Pohl, C. Tautermann, P. Wendel, J. Sohm, M. Knott, D. Wipperfeld,  P. Semmler, J.D. Schmidt, D. Kräupl, L. Baum, M. Hauft, P. Wagner, M. Hofmann,  K. Jammal , M. Mühle

  • image_202109_002
  • image_202109_003
  • image_202109_004
  • image_202109_005
  • image_202109_006
  • image_202109_007
  • image_202109_008
  • image_202109_009
  • image_202109_010
  • image_202109_011
  • image_202109_012
  • image_202109_013
  • image_202109_014
  • image_202109_015
  • image_202109_016
  • image_202109_017
  • image_202109_018
  • image_202109_019
  • image_202109_020
  • image_202109_021

Die Nächsten Spiele:
Sonntag, den 03. Oktober 2021 in Welcherod um 13:00 Uhr
SG Ohetal/Frielendorf II gegen 1. FC Domstadt Fritzlar II
Mittwoch den 06. Oktober 2021 in Welcherod um 18:30 Uhr
SG Ohetal/Frielendorf gegen 1. FC Domstadt Fritzlar