Zusammen mit dem Trainer Frank Arend arbeitet die sportliche Leitung um Dennis Frede und Björn Böhm am Kader der Spielzeit 2022/23. So konnten bereits Anfang Mai im Training auf dem Sportplatz in Welcherod die ersten beiden Neuzugänge präsentiert werden. Wir begrüßen Tobias Bechtel und Jannik Wendel bei der SG Ohetal/Frielendorf.

SG Ohetal/Frielendorf – SG Immichenhain/Ottrau  3:0 (0:0)

Die SG Ohetal/Frielendorf zeigte von Anfang an, dass sie im Flutlichtspiel am Freitagabend als Sieger vom Platz gehen wollte. Der Gegner aus der Schwalm verschlief den Start völlig und kam mit der frühen Drangphase der Arend-Elf nicht zurecht. Schon nach zwei Minuten hatte Dennis Wipperfeld den Führungstreffer auf dem Fuß. Seinen Foulelfmeter hielt Dominik Loos. Nur zwei Minuten später landete der Ball aber in seinem Kasten, das Tor zählte wegen einer Abseitsstellung aber nicht.

In einer insgesamt guten Begegnung zweier Reservemannschaften geht unsere Zweite als Sieger gegen den Spitzenreiter vom Platz und kann den zweiten Rang festigen. Gegen den Tabellendritten kann unsere Erste ein Chancenplus, insbesondere bei Großchancen, verzeichnen. Sie muss sich aber nach zwei Toren nach Standards in Obermelsungen geschlagen geben.

TSV Obermelsungen II – SG Ohetal/Frielendorf II 2:3 (1:0)
TSV Obermelsungen – SG Ohetal/Frielendorf II 2:0 (0:0)

Nächste Spiele: Freitag, 8. April um 18:30 Uhr gegen die SG Immichenhain/Ottrau. Sonntag. 10. April um 15:00 Uhr spielen dann die Zweiten Mannschaften gegeneinander. Spielort ist Welcherod. Unsere Senioren freuen sich auf eure Unterstützung.

Gegen die Spvgg. Zella/Loshausen konnten beide Teams punkten. Der Siegtreffer von Patrick Semmler in buchstäblich letzter Minute brachte die Erlösung. Mit dem Sieg eroberte die zweite Mannschaft den 2. Platz und die Erste rangiert auf dem 6. Platz.

SG Ohetal/Frielendorf II - Spvgg. Zella/Loshausen II 5:1 (1:0)
SG Ohetal/Frielendorf - Spvgg. Zella/Loshausen 2:1 (1:0)

Am Sonntag, den 3. April um 13 und 15 Uhr heißt der Gegner TSV Obermelsungen. Unterstützt unsere Mannschaften bei ihrem Auswärtsspiel.

Besonders großzügig zeigt sich Felix Pelczer von der Hauptgeschäftsstelle der Gothaer Versicherung in Frielendorf. Neben seiner finanziellen Unterstützung bei der Beschaffung von Winterjacken für die Senioren leistete er außerdem einen finanziellen Beitrag bei der Anschaffung von Jugendtrikots. Obendrein steht er seit der Rückrunde 2021/22 der SG Ohetal/Frielendorf als Werbepartner mit einer eigenen Werbebande finanziell zur Seite. Bei der offiziellen Präsentation der neuen Werbetafel, die zukünftig immer am Spielort der Senioren aufgestellt wird, bedankte sich Holger Kraft im Namen der SG Ohetal/Frielendorf für den wichtigen Beitrag zur finanziellen Unterstützung und sprach den Wunsch nach einer langfristigen Partnerschaft aus. Das Bild zeigt unseren Spieler Nils Schönfeld, der den Kontakt hergestellt hat und den neuen Werbepartner, Felix Pelczer (von links nach rechts)

Gegen den Tabellenletzten ließ unsere Zweite in Uttershausen nichts anbrennen und machte die 10 Tore voll. Die erste Mannschaft begann nervös und der Gastgeber hatte zunächst mehr vom Spiel. Spätestens die Anfangsphase der zweiten Hälfte wurden wir besser und konnten die ersten Punkte in der Rückrunde einfahren.

SG Uttershausen/Lendorf/Efze II - SG Ohetal/Frielendorf II 0:10 (0:6)

SG Uttershausen/Lendorf  - SG Ohetal/Frielendorf 0:2 (0:0)

Am kommenden Sonntag, den 27. März empfängt die SG Ohetal/Frielendorf die Spvgg. Zella/Loshausen in Welcherod. Anpfiff auf dem Sportplatz am Sendberg ist um 13 und 15 Uhr. Unterstützt unsere Senioren bei ihren Heimspielen.