JSG Schrecksbach/Röllsh II - JSG Ohetal/Frielendorf   1:8  (1:2)

Am Montag, den 28. September, waren wir in Schrecksbach zu Gast.

Unsere Mannschaft war von Anfang an voll konzentriert und lies den Gegner nicht ins Spiel kommen. Unsere Gastgeber verließen sich auf ihre Abwehr und versuchten ihr Konterspiel aufzuziehen. Obwohl unsere Abwehr stabil stand, gelang der Heimmannschaft in der 9. Minuten das 1:0. Doch wir ließen uns nicht beeindrucken und machten weiter unser Spiel. In der 11. Minute wurden wir dann endlich durch ein Tor von Luan belohnt. Henrich konnte kurz danach mit einem Weitschuss in der 13. Minute zum 1:2 erhöhen. Bis zur Pause konnten wir unsere Überlegenheit aber nicht mehr nutzen und gingen mit dem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause.

Die zweiten Halbzeit begannen wir weiter überlegen und unser Team spielte sich mehrere Chancen heraus, die wir aber nicht nutzen konnten. Es dauerte bis zur 24. Minute bevor wir wieder zu einem Torerfolg kamen: Luan gelang ein lupenreiner Hattrick zum 1:5 (24., 26. Und 29. Minute). Anschließend konnten wir unsere Chancen besser nutzen und Paul legte in der 31. Minute zum 1:6 nach, Luan erhöhte in der 33. Minute auf 1:7 bevor Leo in der 36. Minute der 1:8 Endstand gelang.

Es spielten: Henrich Beckmann, Pepe Burkhardt, Paul Dumse, Ben Friehe, Hannes Jäckel, Eric Jung, Luan Möller, Fiona Pelczer, Louis Rost, Leo Steinhauer

IMG 2140smallAuf für uns ungewohntem Kunstrasen konnte sich die zweite Mannschaft nach einer 0:2 Pausenführung die nächsten drei Punkte gutschreiben. Endstand im Spiel gegen TSV Spangenberg II 2:3.

Unsere Erste ging durch André Wagner mit 0:1 in Führung, musste nach einer guten halben Stunde aber den Ausgleich zum 1:! Pausenstand hinnehmen. Trotz zahlreicher Chancen gelang uns kein Treffer mehr und wir fingen uns noch zwei Gegentore zum 3:1 Endstand ein.

Am Samstag, den 03.10. ist der FC Domstadt Fritzlar zu Gast in Welcherod. Anpfiff um 13:15 Uhr und 15:30 Uhr.

JSG Ohetal/Frielendorf – TSV Schwarzenborn  7:4  (2:1)

Am Montag, den 21. September, hatten wir den TSV Schwarzenborn am Waldsportplatz in Verna zu Gast.

Wegen einiger Verletzungen standen uns nur acht Spieler zur Verfügung und wir mussten einige Umstellungen in der Mannschaften machen. Doch unser neuer Abwehrchef Pepe machte auf der ungewohnten Position ein super Spiel.

In der ersten Halbzeit fand das Spiel fast nur im Mittelfeld statt und die wenigen Torchancen wurden von beiden Torhütern vereitelt. Schwarzenborn gewann allerdings etwas die Überhand und ging in der 17. Minute mit 1:0 in Führung. Doch diesmal ließen wir uns nicht unterkriegen und spielten weiter mit. In der 20. Minute begann dann Luan so richtig aufzudrehen, innerhalb von einer Minute stellte er mit zwei Toren den Halbzeitstand von 2:1 her, so dass wir mit einer Führung in die Pause gingen.

Die zweite Halbzeit begann mit einem offenen Schlagabtausch. Schwarzenborn glich in der 21. Minute zum 2:2 aus, Luan erhöhte in der 26. Minute auf 3:2 und die Gäste glichen in der 26. Minuten wieder aus. Paul schoss uns dann in der 29. Minute mit dem 4:3 wieder in Führung. Anschließend war Luan allerdings nicht mehr zu halten und er schoss in der 32., 36. und 38. Minute weitere drei Tore. Schwarzenborn kam in der 37. Minute noch zum zwischenzeitlichen 6:4. Den Schlusspunkt setzte dann unser Keeper Louis als er in der letzten Spielminute einen 8-Meter hielt.

Es spielten: Pepe Burkhardt, Paul Dumse, Hannes Jäckel, Luan Möller, Fiona Pelczer, Louis Rost, Leo Steinhauer, Yasin Tropmann

JSG Willingshausen II - JSG Ohetal/Frielendorf   12:1  (7:0)

In unserem zweiten Saisonspiel am Montag, den 14. September, sind wir gegen die JSG Willingshausen II in Wasenberg ordentlich unter die Räder gekommen.

Die Heimmannschaft dominierte von Anfang an das Spiel und schoss fast im Minutentakt die Tore. Unser Team brauchte lange um etwas dagegen zu halten, doch der hohe Halbzeitstand konnte nicht verhindert werden.

In der zweiten Halbzeit spielten wir etwas besser doch reichte das bei Weitem nicht, mit der JSG Willingshausen mitzuhalten. Lediglich kurz vor Schluss konnte Fiona einen Abpraller zum Ehrentreffer ins gegnerische Tor lenken.

Es spielten: Henrich Beckmann, Pepe Burkhardt, Hannes Jäckel, Eric Jung, Luan Möller, Fiona Pelzer, Louis Rost, Leo Steinhauer, Yasin Tropmann

IMG 3109small

Die zweite Mannschaft siegte gegen die Gäste der SG Enklis/K./A. vor heimischem Publikum mit 3:1. Nach der Gästeführung machten die Spieler noch vor der Pause alles klar. Der 3:1 Pausenstand war dann auch der Endstand.

Die Erste spielte in beiden Hälften etwa jeweils 10 Minuten gut, das war gegen den Aufsteiger aber letztlich zu wenig. Dieser erzielte seine Tore immer im richtigen Moment und fuhr so einen verdienten Sieg ein.

Nächste Spiele:

Die angekündigten Spiele für Donnerstag, den 24. und Freitag den 25. September gegen die SG Antrefftal/Wasenberg wurden abgesetzt und werden an einem späteren Termin nachgeholt.

Am Sonntag, den 27. September stehen dann die Auswärtsspiele in Spangenberg auf dem Programm. Anpfiff 13:15und 15:30 Uhr in Spangenberg.

SG Ohetal/Frielendorf - FV Melsungen II 2:0 (0:0)

In der ersten halben Stunde verpufften unsere zahlreichen Angriffe noch, weil der letzte Ball zu ungenau oder zu lang gespielt wurde. Der Einsatz und das Zweikampfverhalten ließen aber keinen Zweifel aufkommen, wer das Spiel im Griff hatte.

In der 27. Minute setzte Sarwar Abassi Patrick Semmler in Szene - der erste wirklich gefährliche Torschuss der Gastgeber konnte von den zahlreichen Zuschauern notiert werden.

Etwa fünf Minuten später gelang den Gästen aus der Bartenwetzerstadt der erste gefährliche Angriff, der Versuch ging knapp am linken Pfosten vorbei.

In der 37. Minute hat Luca Baum den Führungstreffer auf dem Fuß, Johannes Schmeer im Tor der Gäste kann den Schuss aber parieren quasi im direkten Gegenzug verhindert Oliver Schmidt auf der anderen Seite die Führung der Gäste.

Vor dem Pausentee streifte ein Freistoß von Patrick Semmler knapp über die Querlatte. So ging es ohne Tore in die Pause.

Nach der Pause spielte die SG Ohetal/Frielendorf zunächst mit gleicher Besetzung weiter. In der 70 Minute spielte der eingewechselte Elias Budesheim einen starken Pass in den Raum. Nutznießer Luca Baum scheiterte noch an Schmeer, der ebenfalls eingewechselte Dominc Thomas vollendete per Kopf ins lange Eck.

Nur drei Minuten später war es erneut Dominic Thomas, der trocken aus ca 25m abzog und die Hintermannschaft, einschließlich des Keepers überraschte und das vielumjubelte 2:0 erzielte.

Mit dem Schlusspfiff hätte Elias Budesheim noch auf 3:0 erhöhen können, er setzte seinen Schuss aber zu mittig an und so blieb es bei einem verdienten Sieg der SG Ohetal/Frielendorf nach einer guten und geschlossenen Mannschaftsleistung.

Aufstellung: Oliver Schmidt, Marvin Knott, Andre Wagner, Patrick Semmler (62. Elias Budesheim), Tim Schorscher-Manchen, Sarwar Abassi (57. Dominic Thomas), Luca Baum, Pascal Wagner, Johann Bast (79. Nils Hofmann), Daniel Kräupl,

Ersatzbank: Marco Mühle, Leon Dirich, Florian Bernhardt, Dominic Thomas, Elias Budesheim, Nils Hofmann