IMG 1600smallFreitagabend, Flutlichtspiel in Welcherod. Zu Gast ist der TSV Schwarzenborn, der auch zunächst mit 0:2 in Führung liegt. Der Anschlusstreffer gelingt unserer SG noch vor der Pause.
In den zweiten 45 Minuten sind wir die bessere Mannschaft und können das Spiel noch drehen und gewinnen mit 5:2.

SG Ohetal/Frielendorf II - TSV Schwarzenborn II 2:3 (1:1)

In der 7. Minute geht der Gastgeber in Führung. Torschütze zum 1:0 ist Nils Schönfeld, der von einem Pass in die Spitze von Jannik Taute profitiert. In der 19. Minute setzt Jannik Taute einen Schuss aus 18 m knapp übers Tor. Nur zwei Minuten später gleicht Martin Iliev mit einem Abstauber aus 5m aus. Kurz vor der Pause hätte der Gast aus Schwarzenborn in Führung gehen können, traf aber nur den Pfosten.

In der 57. Minute macht es der TSV besser. Hendrik Engels kann einen Freistoß aus 40 m verwerten.

In der 72. Minute überköpft Christian Czubrinna den rauslaufenden Torwart der SG und erzielt das 1:3. In der 75. Minute gelingt dem eingewechselten Christian Bauer aus kurzer Distanz der Anschlusstreffer. In der 82. Minute  muss Christopher Römer nach einer roten Karte den Platz vorzeitig verlassen, von der Überzahl kann die SG Ohetal/Frielendorf aber nicht mehr profitieren.

Aufstellung: Rolf Köhler, Daniel Heine, Dominik Heinze, Sebastian Wettlaufer, Tobias Feistner, Matthias Heiner, Jannik Taute, Maxwell Anane, Nils Schönfeld, Maximilian Hirsch, Robin Riemenschneider

Ersatzbank: Henrich Richter, Christian Baier

Heute Abend findet das Spiel der ersten Mannschaften statt. Anpfiff ist um 18:30 Uhr. An dieser stelle noch mal der Hinweis, dass die Personenanzahl für den Sportplatz in Welcherod auf 150 beschränkt ist (einschließlich Spieler) und für alle, die nicht aktiv am Spiel teilnehmen Maskenpflicht besteht!

MundNasenSchutz

MundNasenSchutz

Mit dem Inkrafttreten der aktuellen Allgemeinverfügung des Schwalm-Eder-Kreises am 22.10.2020 um 00:00 Uhr gilt auf den Sportplätzen ab sofort eine Mund-Nasenschutzpflicht. Ausnahmen bilden nur die Spieler, Schiedsrichter und Schiedsrichterassistenten, die am gerade stattfindenden Spielbetrieb teilnehmen.

Damit gilt ab sofort eine Maskenpflicht auch auf den Sportplätzen der SG Ohetal/Frielendorf in Frielendorf, Welcherod und Verna.

Wir haben außerdem entschieden, das die Maskenpflicht auch im Trainingsbetrieb gilt, natürlich ebenfalls mit Ausnahme der aktiv am Training teilnehmenden Personen. 

Weiterhin wurde in der Allgemeinverfügung die Anzahl der erlaubten Personen auf Sportplätzen auf 150 eingeschränkt. In dieser Anzahl sind alle Aktiven einzuschließen!

Wir bitten um Beachtung und Bedanken uns für eure Mithilfe!

IMG 2356smallGegen die Gäste aus Obermelsungen verlor unsere zweite Mannschaft, auch in der Höhe verdient, mit 1:5.

Die Erste verliert ihr Spiel mit 0:3. In der ersten Hälfte haben wir gut gespielt und waren griffig in den Zweikämpfen. In der zweiten Hälfte ging zu wenig nach vorne, wir wollten aber Punkte mitnehmen. Das deutliche Ergebnis spiegelt das Spiel nicht wieder und letztlich ist die Niederlage auch eine Idee zu hoch ausgefallen, geht aber in Ordnung.

IMG 1151smallAm vergangenen Sonntag, den 11. Oktober. unterlag unsere erste Mannschaft am Reieherwald in Wabern der zweiten Mannschaft des TSV Wabern mit 4:0.

Die für Donnerstag, den 15. Oktober und Freitag, den 16. Oktober angesetzten Spiele gegen die SG Antrefftal/Wasenberg wurden am 15.10.2020 aus gegebenem Anlass abgesetzt. Ein Nachhiltermin steht noch nicht fest.

FSGEfzeSG Ohetal/Frielendorf - FSG Efze 3:3 (2:2)

Freitagabend, Flutlichtspiel in Welcherod. Trotz des Regens hatten zahlreiche Zuschauer auf den Sportplatz gefunden und konnten in der 10. Minute den Treffer zum 0:1 von Kevin Reinsdorf bewundern.Er profitierte von einer zu kurzen Abwehr und netzte aus 16 m ein. In der 24. Minute erzielt Dominic Thomas den Ausgleich. Sarwar Abassi bediente ihn mustergültig.

In der 33. Minute bring Sarwar Abassi den Gastgeber in Führung. Die Vorarbeit zu seinem Treffer leistete Patrick Semmler, der sich auf der linken Seite gut durchsetzte. Doch die Führung hielt nicht lange. In der 39, Minute gleicht Reinsdorf zum 2:2 aus. Die SG Ohetal/Frielendorf spekuliert auf Foulspiel doch der Pfiff bleibt aus, Reinsdorf nutzt dies aus.

Zur zweiten Hälfte bringt Trainer Frank Arend drei neue Kräfte, doch in der 53. Minute ist es erneut Reinsdorf, der die FSG nach einem Freistoß in Führung bringt.In der 58. Minute legt sich Dominic Thomas den Ball zum Freistoß hin. Überraschend für alle kommt Christoph Tautermann von hinten und düpiert den Torwart der Gäste mit seinem satten Schuss aus 20 m.

 Bis zum Schluss gelingt keiner der beiden Mannschaften was Zählbares und es bleibt bei der Punkteteilung.

Aufstellung: Marco Mühle, Marvin Knott, Andre Wagner, Christoph Tautermann, Marius Hofmann, Sarwar Abassi, Dominic Thomas, Patrick Semmler, Martin Siebert, Moritz Hauft, Daniel Kräupl

Ersatzbank: Leon Dirich, Johann Bast, Sebastian Wettlaufer, Florian Bernhardt, Valentin Best.