Unser vorletztes Turnier im Freien war etwas ganz Besonderes: Heimturnier und dazu noch im Rahmen des Sportwochenendes in Welcherod.
20120929 Bambini
hinten Trainer Eugen Feist und Trainer Björn Hellmuth
oben v.l.n.r.: David Elke, Pascal Schläfer, Lilli Bruch, Matthis Rüttgers, Felix Kretschmer, Lenn Ruhoff, Marek Frenzel, Luca Hellmuth, Alessandro Feist
vorne: Finn-Andy Götz, Amely Schulz, Philipp Wölk

Am vergangenen Sonntag hatten unsere Bambinis ein Turnier in Schrecksbach. Gleich im ersten Spiel mussten sie gegen den Gastgeber antreten.
Es liefen auf: Amely (Tor), Fynn H., Luca, Felix, David, Pascal und Lenn.
Schon nach wenigen Minuten gelang unserem Luca sein 1. Tor, nachdem er sich tapfer und geschickt durch die Gegner schlängelte. Aber nicht nur er spielte gut, auch seine Mitspieler gaben wieder Alles. Fynn H. und Lenn hielten den Gegner mit vollem Einsatz vom Tor fern. Amely hielt die wenigen durchkommenden Bälle sicher. Felix und David überzeugten mit ihrer Schnelligkeit und Pascal eroberte immer wieder die Bälle und schoss diese nach vorn. Dann kamen im Wechsel Fynn N. und Marek. Auch diese zwei zeigten, was sie drauf haben. Endstand der ersten Begegnung: 1:3 für Schrecksbach.
Nun standen unsere Mädels und Jungs Schwalmstadt gegenüber und wieder schaffte Luca das 1:0 für uns. Auch David ließ es sich nicht nehmen auf 2:0 zu erhöhen. Dann kam Alessandro zum Einsatz. Er ergatterte sich den Ball und lief los. Fynn H. startete ebenfalls in die Offensive und fast wäre auch ihm ein Tor geglückt. In der Abwehr holte Pascal die Bälle raus und Emilia und Lilli brachten diese nach vorn. Nach einem Einwurf durch Neuzugang Finn-Andy gelang David das 3:1 und wir gewannen unser 1. Spiel. Hurra!!!
Die zwei weiteren Spiele gegen Großropperhausen I und II verloren wir leider mit jeweils 2:0. Aber trotzdem waren wir alle begeistert, denn unsere Bambinis bemühten sich sehr und man konnte ganz klar sehen, dass unsere "neue" Mannschaft sich gut zusammengefunden hat und mit jeder Woche eine Steigerung zu sehen ist. Selbst die Jüngsten, wie unser Philipp mit seinen 4 Jahren, trauten sich und das fanden wir, Eltern und natürlich die stolzen Trainer, richtig schön. Die letzte Begegnung hatten wir dann mit Neukirchen/Immichenhain/Ottrau und alle eingesetzten Spieler gaben hier noch einmal Alles. Amely hat alle Bälle gehalten. Die Abwehr mit Fynn N. und Pascal funktionierte. Marek und Emilia halfen in der Mitte und auch Alessandro und Lilli kamen noch einmal zum Einsatz. Durch ein vorbildliches Zusammenspiel von Luca, Felix und David, konnte Luca das 1:0 schießen und damit hatten wir den 2. Sieg in der Tasche.
Alle jubelten und das von den Kids angestimmte "SGO" hallte über den gesamten Platz. Bei der Siegerehrung durften sich dann alle Kinder voller Stolz ihre Medaille für den 4.Platz abholen.
Super gemacht, ihr könnt stolz auf euch sein. Wir, eure Eltern und besonders eure Trainer, sind es auf jeden Fall!

20120923 schrecksbachhinten: Trainer Eugen Feist und Trainer Björn Hellmuth
obere Reihe v.l.n.r. Fynn Huber, Marek Frenzel, Lenn Ruhoff, Luca-Joel Hellmuth, Fynn Niederbröker, Felix Kretschmer, Emilia Tigges, David Elke, Alessandro Feist, Pascal Schläfer
untere Reihe v.l.n.r. Lilli Bruch, Philipp Wölk, Finn-Andy, Amely Schulz

Am Sonntag morgen war es wieder soweit. Unser 2. Turnier fand in Schwalmstadt statt. Voller Elan stiefelten 7 unserer Bambinis um kurz nach 9 auf´s Spielfeld und versuchten so gut sie konnten, sich den Ball vom Gegner Schrecksbach zu ergattern. Leider war das Glück nicht auf unserer Seite und die Kids noch etwas schläfrig. Somit ging diese Begegnung mit 0:5 für Schrecksbach auseinander. Aber kein Grund schwarz zu sehen, die Kinder waren sich einig: "Wir kämpfen weiter".

Am verganenen Sonntag starteten unsere Bambinis mit komplett neuer Besetzung in die Saison.

20122013 Bambinis
hinten: die Trainer Björn Hellmuth und Eugen Feist

v.l.n.r.:  Paul Rödiger, Felix Kretschmer, Lilli Bruch, Marek Frenzel, Alessandro Feist, Luca Hellmuth, Moritz Klippert, David Elke, Philipp Wölk, Emilia Tigges, Lenn Ruhoff
vorne: Fynn Niederbröker

Am 23.06. war es endlich soweit, 9 unserer Bambinis samt Eltern und Geschwistern machten sich auf die große Reise. Unser Ziel: Das ca. 250km entfernte Dülmen in NRW, wo wir an einem Sonntagsturnier teilnehmen wollten.

Doch vorher war noch eine Menge Spaß angesagt. Bei sonnigem Wetter und mit guter Laune bei allen Beteiligten ging es zum Ketteler-Hof nach Lavesum. Dort kletterten und rutschten unsere Bambinis nach Herzenslust und konnten nur schwer ein Ende finden, als der Park dann um 18 Uhr schloss. Doch wer meint nur die Kids hatten Spaß, der hätte sich mal die sehr motivierten Eltern anschauen sollen. Der ein oder andere überredete sein Kind dazu, auch noch ein 10. Mal die Treppen zur Wasserrutsche hinauf zu steigen.

Gegen 19 Uhr trafen wir dann in Dülmen ein, wo wir nach einer kurzen Führung unser "Nachtlager" in dem Sportsaal des Vereinsheims herrichteten und bei lecker Gegrilltem den Abend ausklingen ließen.

Trotz des actionreichen Nachmittags, waren unsere Jungs und Mädels noch topfit und so kullerte der Ball noch bis kurz nach 22 Uhr über den Platz, bis es hieß: Schlafenszeit für die Kids!

Am nächsten Morgen frühstückten wir gemütlich und kurz darauf fing das Turnier auch schon an.

Im ersten Spiel gegen den Gastgeber TSG Dülmen merkte man das der Abend zuvor doch ein wenig zu lang war. Und so ging das Spiel mit 4:0 an den Gastgeber.

Im zweiten Spiel gegen die Fortuna Emsdetten fand unsere Mannschaft dann nach dem 2:0 für die Fortuna wieder zur gewohnten Leistung zurück und dominierte die Schlussphase des Spiels dass wir trotz Anschlusstreffer von Linus zum 2:1 verloren geben mussten.

Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf den vermeintlich stärksten Gegner Vfl Wolbeck, dem wir dann aber hellwach gegenüber standen. Und so dominierten wir das Spiel von Anfang an und gewannen zum Schluss sogar mit 3:0 durch Tore von Linus, Felix und Nico.

Leider war für uns nach diesem Spiel das Turnier schon nach der Gruppenphase gelaufen. Aber durch den einsetzenden Dauerregen an diesem Morgen war keiner böse drum. War doch die Fahrt an sich schon Highlight genug für die Kids.

Um 14 Uhr nach der Urkundenübergabe traten wir dann die Heimreise an. Und für alle Familien, die an unserer Abschlussfahrt teilgenommen haben, stand fest: Das muss wiederholt werden!

An dieser Stelle nochmal ein riesen DANKESCHÖN! an die Helfer in Dülmen und für die tolle Gastfreundschaft. Das Wochenende wird unseren Kids und deren Familien noch lange in Erinnerung bleiben!

Bild 0039Bild 0044