SG Ohetal/Frielendorf – SG Immichenhain/Ottrau  3:0 (0:0)

Die SG Ohetal/Frielendorf zeigte von Anfang an, dass sie im Flutlichtspiel am Freitagabend als Sieger vom Platz gehen wollte. Der Gegner aus der Schwalm verschlief den Start völlig und kam mit der frühen Drangphase der Arend-Elf nicht zurecht. Schon nach zwei Minuten hatte Dennis Wipperfeld den Führungstreffer auf dem Fuß. Seinen Foulelfmeter hielt Dominik Loos. Nur zwei Minuten später landete der Ball aber in seinem Kasten, das Tor zählte wegen einer Abseitsstellung aber nicht.

Die Heimmannschaft konnte sich in Folge viel Ballbesitz gutschreiben, die Gäste gaben sich weitestgehend mit der Verteidigung zufrieden. Die wenigen Ausflüge über die Mittellinie blieben gefahrlos. Die Heimmannschaft um Kapitän Knott  spielte geduldig und passsicher ohne sich wirklich große Chancen herauszuspielen.

Nach der Pause machte Ohetal da weiter, wo es aufgehört hatten, erarbeitete sich jetzt aber auch vielversprechende Chancen. Folgerichtig schloss Wipperfeld einen gefällig vorgetragenen Angriff mit dem 1:0 (50‘) ab. Nur eine Minute später hatte er gleich zwei weitere Chancen die Führung auszubauen, doch das zweite Tor wollte nicht fallen. In der 65‘ spielte Immichenhain/Ottrau den ersten wirklich gefährlichen Konter der Begegnung. Oliver Schmidt entschärfte den Versuch aber stark im eins gegen eins. In der 67‘ erhöhte Daniel Kraft mit einem Schuss aus 16 m auf 2:0. In der 85’ hätte Manuel Knott schon auf 3:0 stellen können, genauso wie kurz danach der eingewechselte Nils Schönfeld. Beide scheiterten aber am Keeper der Gäste. Den Schlusspunkt einer einseitigen Begegnung setzte Tim Schorscher-Manchen mit seinem satten Schuss aus beinahe 30 m nach einer Ecke. Insgesamt eine reife und gute Leistung der SG Ohetal/Frielendorf gegen erstaunlich defensive Gäste, die sich auf die Verteidigung konzentrierten und über die gesamten 90 Minuten nur wenig Torgefahr ausstrahlten.

  • IMG_1709
  • IMG_1711
  • IMG_1713
  • IMG_1716
  • IMG_1720
  • IMG_1722
  • IMG_1732
  • IMG_1739
  • IMG_1741
  • IMG_1743
  • IMG_1756
  • IMG_1757
  • IMG_1759
  • IMG_1761
  • IMG_1763
  • IMG_1775
  • IMG_1781
  • IMG_1789
  • IMG_1793
  • IMG_1808
  • IMG_1813
  • IMG_1819
  • IMG_1823
  • IMG_1825
  • IMG_1835
  • IMG_1840
  • IMG_1847
  • IMG_1877
  • IMG_1885
  • IMG_1903
  • IMG_1915
  • IMG_1931
  • IMG_1953
  • IMG_1965
  • IMG_1983

Aufstellung: Oliver Schmidt, André Wagner, Patrick Wendel, Tim Schorscher-Manchen, Manuel Knott, Dennis Wipperfeld, Patrick Semmler, Daniel Kraft, Daniel Kräupl, Kassem Jammal, Luca Baum. Ersatz: Marco Mühle, Sarwar Abassi, Moritz Hauft, Nils Schönfeld, Zia Safari