Unsere zweite Mannschaft tat sich zu Spielbeginn etwas schwer, fand aber dann langsam in die Spur. Durch einen abgefangenen Abstoß des Gegners konnte Marvin in der 5. Minute den frühen Führungstreffer erzielen. Das dadurch gewonnene Selbstvertrauen sollte sich von nun positiv auf den weiteren Spielverlauf auswirken. Immer wieder wurden Angriffe bevorzugt über die rechte Seite gefahren, die häufig auch zu einer Torchance führten. Den Halbzeitstand von 2:0 stellte Finn in der 15. Minute her. Direkt nach dem Pausentee mussten wir den Anschlusstreffer zum 2:1 hinnehmen. Dadurch wachgerüttelt dominierten wir über die restliche Spielzeit hinweg das Geschehen und stellten durch Tore von Niklas, Nico und Finn den verdienten 5:1 Entstand her. Die wenigen Torchancen des Gegners, konnte unser gut aufgelegter Torhüter Fynn entschärfen.

Eingesetzte Spieler: Fynn Huber, Marvin Alban (1), Nico Ponzer (1), Pascal Schnaudt, Pascal Schläfer, Finn Heumüller(2), Maren Wickert, Henrik Siemon, Rick Trescher, Niklas Mieß(1)

Die F1 hatte von der ersten bis letzten Minute Spiel und Gegner voll im Griff. Teilweise war es sehr beeindruckend, wie die Mannschaft den Ball durch die eigenen Reihen laufen ließ. Mit dem Wissen, dass Ballbesitz für erfolgreichen Fußball nicht ausreichend ist, hatte auch unsere Offensivabteilung einiges zu bieten. Insgesamt 7x trafen Nico, Linus, Filipp und Max allein in der ersten Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wurde viel gewechselt und die Spieler auf unterschiedlichsten Positionen getestet. Selbst unter diesen veränderten Rahmenbedingungen kontrollierten wir weiter das Spiel und konnten Dank eines konsequenten Stürmers Linus, das Ergebnis noch auf 11:0 hochschrauben.

Eingesetzte Spieler: Karl-Florian Albert (Tor), Niklas Mieß (Tor), Nicolas Klippert, Felix Bücking, Nico Krause (3), Linus Ruhoff (6), Maximilian Koch (1), Lavinia Wickert, Filipp Bruch (1), Lukas Kraft

Wie geplant und bei bestem Fußballwetter führte die E- und F-Jugend ihr Trainingslager in Welcherod durch. Während die F-Jugend eine 2 stündige lockere Trainingseinheit absolvierte, bestritt die E-Jugend ihr Serienspiel gegen Neukirchen. Die Zuschauer bekamen ein Spiel zu sehen, bei dem die SG über weite Strecken die Nase leicht vorn hatte. Nach einer zwischenzeitlich verdienten 4:1 Führung, fingen die Kräfte an zu schwinden und man musste vollkommen unnötig noch um den bereits sicher geglaubten Sieg bangen. Am Ende hieß es 4:3, mit diesem Sieg konnte Platz 3 in der Tabelle erobert werden. Am Samstag früh stand für unsere 3 F-Jugendmannschaften ihr Kräftemessen gegen die JSG Hoher Knüll an, die ihrerseits auch ein Trainingslager in Obergrenzbach durchführten und nach einer unruhigen Nacht im Sportlerheim etwas verschlafen anreisten. Leider war von dieser Müdigkeit im Spiel nicht mehr viel zu spüren. Besonders vor unserem Tor waren die Grenzebächer aufmerksamer und gedankenschneller als unsere Kicker. Lediglich spielerisch konnten wir gut mithalten, die Durchschlagskraft vorm gegnerischen Tor fehlte weitestgehend und somit gingen die Spiele in der F2 und F3 Konkurrenz klar verloren. Unsere F1 hingegen zeigte sich in guter Frühform, befürchtete Konditionsmängel waren nicht festzustellen, taktisch wie spielerisch gab es nichts zu bemängeln. Dem Gegner keine Chance gelassen und deutlich gewonnen, so fiel das finale Fazit dieser Begegnung aus.

Nun war auch schon Mittag und der Grill wurde auf Betriebstemperatur gebracht. Die Fleischerei Korell (Frielendorf) überließ uns die Mittagsverpflegung zu einem fairen Preis. Herzlichen Dank! Frisch gestärkt ging es dann zur Nachmittagstrainingseinheit, die allen noch mal alles abverlangte aber trotzdem sehr viel Freude bereitete. Am Sonntag trafen wir uns ebenfalls bereits um 10 Uhr zur ersten Trainingseinheit. Auf dem Trainingszettel standen Passspiel, Spielzüge, Torschuss und wie fast immer Koordinationsübungen. Zwischendrin kam die Gaudi auch nicht zu kurz, ob Tanzeinlagen, Sprints mit Bremsfallschirm oder Torradar, das Trainerteam hatte einiges in Petto. Auch das Mittagessen war auf den Geschmack der Kinder gut abgestimmt. Jimmy's Pizzeria lieferte uns um 12 Uhr Familienpizzen und stellte uns dafür nur den halben Preis in Rechnung. Vielen Dank für diese Spende!! Ebenfalls möchten wir den Eltern unseren Dank aussprechen, die mit Kaffee, Kuchen und Obst das kulinarische Angebot an allen Tagen vervollständigten. Auch nicht unerwähnt sollte das Engagement von Oliver Schmidt bleiben, der B-Jugendliche geht mit gutem Beispiel voraus und gibt seine Erfahrungen als Torhüter an die Jüngeren weiter.

Fazit: Alle 40 Mädchen und Jungen haben die Gelegenheit genutzt und ihre individuellen Fähigkeiten weiter verbessert, sind unabhängig von Alter, Größe und Können respektvoll miteinander umgegangen und was uns am wichtigsten war, alle hatten sehr viel Spaß!!!

 

 

Vom 11. Bis 13. April findet ein Trainingslager der F- und E-Jugend auf dem Sportplatz in Welcherod statt. Die E-Jugend bestreitet Freitagabend ihr Serienspiel gegen Neukirchen und am Samstag testet die F-Jugend gegen die JSG Hoher Knüll. Eine tolle Sache und die Spieler der E- und F-Jugend sind immer einen Besuch wert!
TWEF

 

 

Am Samstag, den 01.02. folgten wir einer Turniereinladung der JSG Neukirchen/Immichenhain/Ottrau in die Großsporthalle nach Neukirchen. Gespielt wurde in zwei Gruppen zu je 5 Mannschaften. Wir bekamen es als erstes mit dem SV Altenburg zu tun. Wie sich später herausstellte, sollten die Altenburger die härteste Nuss sein, die es an diesem Tag zu knacken galt. Es entwickelte sich von der ersten Minute an ein spannendes und zugleich sehr ansehnliches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Die größte Chance hatte allerdings der Gegner, Karl Florian konnte diese mit einer sehenswerten Glanzparade entschärfen. Die Partie endete Leistungsgerecht mit 0:0. Im zweiten Spiel bekamen wir es mit dem Gastgeber zu tun. In einer einseitigen Partie, konnten überragende 11 Tore erzielt werden. Im dritten Match standen wir Schrecksbach/Röllshausen gegenüber. Auch hier waren wir spielerisch  überlegen, allerdings war das Torglück kurzzeitig von unserer Seite gewichen. Zweimal klingelte es dann doch noch im gegnerischen Tor zum verdienten Sieg. Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf den JFV Aulatal/Niederaula. In der Begegnung wurde mit einem 5:0 zum Glück  noch mal etwas für das Torverhältnis getan, welches noch von entscheidender Bedeutung sein sollte. Denn mit 18:0 Toren und 10 Punkten holten wir uns vor Altenburg den Gruppensieg. In der Gruppe B konnte sich die SG Herzberg knapp gegen den JFV Ohmtal/Homberg durchsetzen und stand somit als unser Finalgegner fest.
15:11 Uhr, nach gut 2 Stunden Wartezeit war es dann endlich so weit – Finale. Hoch motiviert gingen die Jungs ins Spiel und ließen von Anfang an keine Zweifel aufkommen, wer bei der Siegerehrung den Pokal in die Luft recken möchte. Die Gegner wurden in ihrer Hälfte geradezu eingeschnürt. Diesem Druck konnten die Herzberger nicht lange Stand halten und so erzielten wir 7 zum Teil sehenswert herausgespielte Tore. 7:0 - was für ein Finalsieg!!!
Eingesetzte Spieler: Karl Florian Albert (Tor), Nicolas Klippert, Maximilian Koch, Felix Bücking, Lukas Kraft, Linus Ruhoff, Nico Krause

  • IMG_6474
  • IMG_6486
  • IMG_6776
  • IMG_6782
  • IMG_6891
  • IMG_7012
  • IMG_7018
  • IMG_7036
  • IMG_7045
  • IMG_7061
  • IMG_7099
  • IMG_7126
  • IMG_7194
  • IMG_7202
  • IMG_7616
  • IMG_7624
  • IMG_7688
  • Turniersieg

 

Am 01.12.13 traten wir mit 3 Mannschaften bei den Hallenkreismeisterschaften in Homberg an. Um 09 Uhr startete die Runde der F1 Mannschaften, wo wir es als erstes mit dem FC Homberg zu tun bekamen. Noch nicht ganz wach, reichte es nach einem Rückstand nur für ein 1:1. In der zweiten Partie standen wir Remsfeld gegenüber. Diese mussten ihre Reihen mit Bambini Spielern auffüllen und waren somit körperlich der Konkurrenz etwas unterlegen. Das Spiel endete 3:0. Als nächstes ging es gegen unsere Nachbarn der Spielgemeinschaft WeWaLeCa. Ein spielerisch und kämpferisch überlegen geführtes Match gewannen wir verdient mit 5:0. Mit starken Obergrenzebächern bekamen wir es als nächstes zu tun. Stark dezimiert – wir hatten keinen Wechselspieler mehr- reichte es in einem ausgeglichenen Match auch folgerichtig nur zu einem 0:0 Unentschieden. Im letzten Spiel des Vormittags standen wir der SG DiNaTro gegenüber. Das Spiel endete verdient 2:0 für uns. Zum Abschluss der Vorrunde steht unsere F1 Punktgleich mit Homberg auf dem ersten Tabellenplatz.

Am Nachmittag griffen in der Gruppe 4 unsere F2 und F3 in das Geschehen ein. Im ersten Spiel müssten sich beide auch gleich duellieren, mit dem besseren Ende für unsere F2, die sich knapp mit 1:0 durchsetzten konnte. Für die F2 ging es im direkten Anschluss gegen die F3 der JSG Hoher Knüll/Obergr. Drückende Überlegenheit und ein kurz vor Spielende erzielter Siegtreffer sind die Essenz aus diesem Spiel. Im Anschluss bespielte unsere F3 die Mannschaft vom FC Homberg 2. Leider konnte die 1:0 Führung nicht über die Zeit gerettet werden, stattdessen verloren wir durch einen zu unrecht gegebenen Freistoß noch mit 1:2. Die F2 hingegen, hielt im Anschluss das Spiel gegen Homberg lange offen und damit spannend. 10 Sekunden vor Schluss, gelang uns diesmal der entscheidende Treffer zum 1:0 Sieg. Das vermeintlich schlechteste Spiel bestritt unsere F3 gegen Hoher Knüll 2. Jeder Schuss war quasi ein Treffer. Viel Pech für uns aber auch ein verdienter 5:0 Sieg der Ortsnachbarn. Nun mussten beide Mannschaften noch jeweils 1x ran. Die F2 siegte auch diesmal wieder in letzter Minute mit 1:0 gegen die F2 der JSG Hoher Knüll. Im Spiel der F3en beiden Vereine, setzte sich glücklich die der Ropperhäuser durch.

Nach spannenden und nervenzerreißenden Spielen beider Mannschaften, kann unsere F2 alle Spiele siegreich beenden. Unsere F3 spielte sehr gut, verlor leider bis auf eine Ausnahme alle Spiele sehr sehr unglücklich.

Fazit: Viel wichtiger als Ergebnisse, sind immer noch Spaß, Einstellung und Art und Weise wie im Mannschaftsverbund Fußball gespielt wird. Aber auch in diesen Disziplinen müssen euch eure begeisterten Fans, Eltern und Trainer zu einer bärenstarken Leistung gratulieren. Wir alle hoffen auf eine ähnlich überragende wie spannende Rückrunde. Wir sind stolz auf euch – macht weiter so!!!!

Eingesetzte Spieler: Luisa und Pascal Schnaut, Lavinia Wickert, Fynn und Luca Moteka, Niklas Miess, Maximilian Koch, Felix Bücking, Nicolas Klippert, Filipp Bruch, Linus Ruhoff, Finn Heumüller, Amely Schulz, Henrik Siemon, Lukas Kraft, Karl Florian Albert, Nico Krause, Pascal Schläfer, Mathis Rüttgers, Nico Ponzer, Justin Aschenbrenner.

Termine: Das letzte Training im Jahr 2013 findet am Samstag, den 21.12. zu gewohnter Zeit in Frielendorf statt. Im neuen Jahr starten wir ebenfalls wieder an einem Samstag, und zwar den 04.01.14.

Abschließend möchte sich die F-Jugend bei allen Eltern, Großeltern und allen anderen die durch ihr Mitwirken den Kindern das Fußballspielen erst ermöglichen, bei Veranstaltungen z.B. im Verkauf unterstützen oder die Kinder zu den Spielen und Trainings fahren ganz herzlich bedanken. Wir wünschen Ihnen/Euch auf diesem Wege ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

..gib mir ein "G", gib mir ein "O"....

Dies hört man während der Serie jeden Montag in Welcherod, denn Montag ist F-Jugend Tag. Auch am 23.09. waren wir wieder Gastgeber und empfingen als Solche unsere Gäste aus Jesberg/Neuental. 4:0 lautete das Endergebnis beim Match unserer Zweiten. In einem überlegen geführten Spiel, kamen unsere Gegner nur sehr selten vor unser Tor. Wir hingegen belagerten regelrecht die Hälfte der Jesberger, vergaßen allerdings allzu häufig den Abschluss – sprich einfach mal auf´s Tor zu schießen. Neben dem positiven Ergebnis, sind vor allem die Einstellung aller Spielerinnen und Spieler, sowie ein wesentlich verbessertes Passspiel und das Halten der Positionen zu erwähnen. Alle Zuschauer haben sicherlich die Beste Saisonleistung unserer Zweiten gesehen. In ähnlich guter Form müssen wir uns auch am Sonntag zeigen, um der 1.Mannschaft der JSG Mengsberg/G/W ein ebenbürtiger Gegner zu sein.

  • F2_014
  • F2_015
  • F2_016
  • F2_017
  • F2_018
  • F2_019
  • F2_020
  • F2_021
  • F2_022
  • F2_023
  • F2_024
  • F2_025
  • F2_026
  • F2_027
  • F2_028

(Fotos: K.Krause)

Eingesetzte Spieler: Luca Moteka (Tor), Fynn Moteka, Maren Wickert (2), Lavinia Wickert, Pascal Schnaudt, Luisa Schnaudt, Marvin Alban, Rick Trescher (1), Amely Schulz, Finn Heumüller (1), Pascal Schläfer, Nico Ponzer

Die erste Mannschaft brannte in der ersten Halbzeit ein regelrechtes Feuerwerk ab. Toll vorgetragene Angriffe über die Flügel, schöne und vor allem erfolgreiche Torabschlüsse, hoher Ballbesitz und gutes Passspiel – all dies führte zu einer souveränen 8:0 Halbzeitführung. In der zweiten Halbzeit stellten wir auf allen Positionen um, sodass jeder Spieler sich auf einer für ihn ungewohnten Position wiederfand. Selbst mit den veränderten Rahmenbedingungen konnten die Jungs gut umgehen. In der Folge ergaben sich zwar mehr Spielanteile für unsere Gäste, aber ohne dass wir dabei die Kontrolle über das Match verloren. Vor dem Tor blieben wir weiterhin brandgefährlich, was durch weitere 4 Tore seine Bestätigung fand. Neuental gelang dann mit dem Schlusspfiff noch der Ehrentreffer, zum in allen Belangen verdienten 12:1 Sieg.

  • F1_001
  • F1_002
  • F1_003
  • F1_004
  • F1_005
  • F1_006
  • F1_007
  • F1_008
  • F1_009
  • F1_010
  • F1_011
  • F1_012
  • F1_013

(Fotos: K.Krause)

Eingesetzte Spieler: Karl-Florian Albert (Tor), Felix Bücking (1), Lukas Kraft (1), Linus Ruhoff (4), Nicolas Klippert, Filipp Bruch (2), Niklas Miess, Nico Krause (1), Maximilian Koch (3)

 

Termine im Rahmen des Sportwochenendes in Welcherod:

Am Freitag, den 27.09. spielt unsere F3 um 17:00 Uhr gegen Schwalmstadt 3

Am Sonntag, den 29.09. spielt unsere F2 gegen die F1 von Mengsberg/G/W und unsere F1 gegen Willingshausen.